10.03.2022

Saisonfinale
in Schonach

Kommendes Wochenende findet in Schonach (GER) für Damen und Herren das Saisonfinale des Weltcups der nordischen Kombination statt. Von Freitag, den 11.3. bis Sonntag, den 13.3.2022 stehen jeweils zwei Einzelbewerbe von der Normalschanze am Programm.

Der letzte Damenweltcup ist bereits zwei Monate her (Anfang Jänner Val di Fiemme), in der Zwischenzeit konnten sich die Mädchen bei diversen Continentalcups sowie der Junioren-WM in Zakopane messen. Für die Herren ist es das Ende einer langen Saison mit olympischen Spielen, zwanzig Einzelbewerben sowie drei Team-Wettkämpfen. Eine Saison, in der mit Johannes Lamparter zwei Wettkämpfe vor Schluss noch ein Österreicher um den Sieg im Gesamtweltcup mitkämpft. 19 Punkte Vorsprung hat der erst 20-jährige Rumer auf seinen größten Kontrahenten Jarl Magnus Riiber, dementsprechend spannungsgeladen werden die Wettkämpfe in Schonach sein.

Bei den Herren stehen sieben Athleten im Aufgebot, nur Stefan Rettenegger fehlt krankheitsbedingt. Cheftrainer Christoph Eugen fehlt nach einem positiven Covid-Test ebenso in Schonach, er befindet sich mit leichten Symptomen in häuslicher Quarantäne.

Damen-Cheftrainer Bernard Aicher muss auf Eva Hubinger verzichten, die ebenso krankheitsbedingt ausfällt. Somit sind bei den ÖSV-Damen nur Lisa Hirner und Annalena Slamik am Start.  


Mit Unterstützung von

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.