11.01.2021

Kraft erstmals in
den Top-Drei

Beim zweiten Weltcup-Bewerb der Skispringer im deutschen Titisee-Neustadt gelang Stefan Kraft am Sonntag der Sprung zurück auf das Podest. Der Salzburger wurde beim Sieg des norwegischen Weltcup-Führenden Halvor Egner Granerud Dritter (8,1 Punkte Rückstand).     
    
Kraft, der nach dem ersten Durchgang auf Rang vier lag, konnte mit einem Satz auf 136 Meter noch den Deutschen Markus Eisenbichler vom Stockerl verdrängen. Für den 27-Jährigen war es der erste Podestplatz in dieser Saison.
 
Zweitbester Österreicher wurde Daniel Huber, der sich im zweiten Durchgang um sechs Ränge verbessern konnte und Zehnter wurde. Mit Michael Hayböck auf Platz 14 schafften insgesamt drei ÖSV-Adler den Sprung in die Top-15.    
    
Die nächsten Weltcup-Bewerbe finden am kommenden Wochenende in Zakopane (POL) statt.