22.11.2020

Perfekter Auftakt für
die ÖSV-Springer

Das österreichische Skisprung-Team um Stefan Kraft, Michael Hayböck, Philipp Aschenwald und Daniel Huber startete perfekt in die neue Weltcupsaison. Im polnischen Wisla gewannen die Österreicher, wie schon im Vorjahr, da Teamspringen. Rang zwei ging an die Mannschaft aus Deutschland, Dritter wurde Polen.    
    
Nach einem sehr engen ersten Durchgang lag das Team von Cheftrainer Andreas Widhölzl mit 0,7 Punkten Rückstand auf Deutschland noch auf dem zweiten Platz. Mit einer hervorragenden Mannschaftleistung und starken Sprüngen im Finale konnten die ÖSV-Adler den Bewerb auf der Adam-Malysz-Schanze noch zu ihren Gunsten entscheiden. Am Ende beträgt der Vorsprung 8,7 Punkte auf die zweitplatzierten Deutschen und 16,5 Punkte auf Polen.    
    
Am Sonntag steht in Wisla der Einzelbewerb auf dem Programm.