12.03.2019

Stefan Kraft siegt
in Lillehammer

 
   
Der Salzburger Stefan Kraft hat das Weltcup-Skispringen in Lillehammer (NOR) für sich entschieden. Er konnte sich mit Sprüngen auf 139 und 141 Meter vor Robert Johansson (NOR) und Weltcup-Gesamtsieger Ryoyu Kobayashi (JPN) durchsetzen.   
   
Mit Philipp Aschenwald (9.), Michael Hayböck (16.), Manuel Fettner (17.) und Daniel Huber (19.) landeten noch vier weitere Österreicher unter den besten zwanzig Springern. Daniel Huber war nach dem ersten Durchgang noch auf dem vierten Zwischenrang gelegen. In der Gesamtwertung der norwegischen RAW-Air-Serie liegt Stefan Kraft nun 12,9 Punkte hinter dem Führenden Johansson (NOR).   
   
Die Reise von Lillehammer geht für die Teams bereits heute Abend mit Reisebussen nach Trondheim weiter. Die Ankunft im 330 Kilometer nordwestlich von Lillehammer gelegenen Trondheim ist für 01:30 Uhr vorgesehenen.  


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.