05.02.2017

Kraft fliegt in Oberstdorf zum Sieg

 

   

Stefan Kraft konnte am Samstag in Oberstdorf den Weltcup im Skifliegen für sich entscheiden. Der Salzburger gewann vor Andreas Wellinger (GER) und Weltcupleader Kamil Stoch (POL).   

   

Für Kraft bedeutete dies seinen ersten Weltcupsieg im Skifliegen. Der 23jährige war bereits nach Durchgang eins klar in Führung gelegen und konnte seinen Vorsprung auch im Finale sicher behaupten. Oberstdorf scheint generell ein sehr guter Boden für Stefan Kraft zu sein. Bereits Ende Dezember konnte er auch das Auftaktspringen der Vierschanzentournee am selben Ort für sich entscheiden. Sehr gute Flugeigenschaften bewiesen im heutigen Bewerb auch Michael Hayböck und Manuel Fettner. Hayböck wurde Siebter und Manuel Fettner steigerte sich von Flug zu Flug und landete schließlich auf Rang elf. Gregor Schlierenzauer kämpfte weiter ein wenig mit seiner Konstanz. Nach recht vielversprechenden Flügen im Training und im Probedurchgang, bescherte der Wettkampf dem Tiroler Platz 19.   

Am Sonntag wird in Oberstdorf ein weiteres Skifliegen ausgetragen. Wettkampfbegin ist um 15.00 Uhr.