11.01.2021

Dujmovits verzichtet auf den Heimweltcup

Olympiasiegerin Julia Dujmovits verzichtet auf ein Antreten bei den Weltcup-Parallelslaloms (Einzel und Team) am Dienstag und Mittwoch dieser Woche in Bad Gastein. "Manchmal braucht es auch den Mut, nein zu sagen. An Bad Gastein habe ich schöne Erinnerungen – hier habe ich schon viele tolle Momente erlebt. Aufgrund meiner Ellbogenluxation, die ich vor etwas mehr als fünf Wochen erlitten habe, werde ich aber das Risiko einer Folgeverletzung im Parallelslalom nicht auf mich nehmen. Ein Slalom-Trainingstag in den vergangenen zwei Monaten ist einfach zu wenig, um mit der notwendigen Selbstverständlichkeit und Sicherheit in die Rennen in Bad Gastein zu gehen. Mein Fokus in dieser Saison liegt auf der WM und dem weiteren Aufbau meiner Armmuskulatur, um wieder ohne Karbonschiene am Ellbogen Rennen fahren zu können", begründete die Burgenländerin ihre Entscheidung.