14.12.2019

Raceboarder in
Cortina d'Ampezzo

Nach den beiden Auftaktrennen am vergangenen Wochenende im russischen Bannoye wird der Weltcup der Raceboarder am Samstag, 14.12.2019, mit einem Parallelriesentorlauf in Cortina d'Ampezzo (ITA) fortgesetzt. Nach dem vielversprechenden Saisonstart in der Vorwoche mit dem Sieg von Andreas Prommegger im Parallelslalom und zwei dritten Rängen durch Claudia Riegler und Benjamin Karl im Parallelriesentorlauf peilt das Team von ÖSV-Headcoach Hansjörg Berger auch in den Dolomiten Podestplätze an. Im Dezember 2017 feierte Alexander Payer beim PGS in Cortina d'Ampezzo seinen Premierensieg im Weltcup. Im Vorjahr fuhren Sabine Schöffmann und Benjamin Karl jeweils auf Platz drei.   
   
*** ÖSV-Aufgebot für den Weltcup-Parallelriesentorlauf in Cortina d'Ampezzo (ITA): ***   
   
Damen (4): Jemima Juritz, Sabine Schöffmann, Daniela Ulbing (alle K), Claudia Riegler (S).   
   
Herren (8): Arvid Auner, Sebastian Kislinger (beide ST), Aron Juritz, Fabian Obmann, Alexander Payer (alle K), Benjamin Karl (NÖ), Lukas Mathies (V), Andreas Prommegger (S).   

Programm:  
   
Samstag, 14.12.2019:   
15.00 Uhr: Qualifikation Damen und Herren   
19.00 Uhr: Finale der Top 16 Damen und Top 16 Herren   
   
TV-Hinweis:  

ORF SPORT+ überträgt den Weltcup-Parallelriesentorlauf in Cortina d'Ampezzo (ITA) am Samstag, 14.12.2019, ab 18.55 Uhr LIVE!