04.02.2018

Meschik und Karl holen Titel im Riesentorlauf

Ina Meschik und Benjamin Karl haben sich am Samstag auf der Gerlitzen (Kärnten) die Staatsmeistertitel im Parallelslalom gesichert! Die Kärntnerin Meschik siegte in dem im Raceformat ausgetragenen Rennen (zwei Zeitläufe ohne K.-o.-Finale) vor Cheyenne Loch (GER), Nicole Baumgartner (SUI) und der Burgenländerin Julia Dujmovits, die damit in der nationalen Wertung auf Platz zwei landete. Meisterschaftsdritte wurde die Kärntnerin Jemima Juritz vor der Steirerin Celine Galler. "Einen Sieg bei der Staatsmeisterschaft nimmt man immer gerne mit", kommentierte Ina Meschik den Gewinn ihres insgesamt vierten österreichischen Meistertitels, den dritten im Parallelslalom.   

   

Bei den Herren erzielte der Italiener Gabriel Messner vor Benjamin Karl die schnellste Gesamtzeit. Damit durfte sich der Niederösterreicher über seinen siebenten Staatsmeistertitel (den vierten im PSL) vor dem Kärntner Alexander Payer, dem Steirer Sebastian Kislinger und dem Vorarlberger Lukas Mathies freuen. "Es ist immer schön, einen österreichischen Meistertitel zu gewinnen. Dass es gleich bei meinem ersten Slalomstart in dieser Saison auch in dieser Disziplin so gut geklappt hat, ist echt cool", sagte Benjamin Karl.   

   

Morgen Sonntag, 4. Februar 2018, ermitteln die Raceboarder auf der Gerlitzen die neuen Staatsmeister im Parallelriesentorlauf.