20.01.2018

Sturm verhinderte Training und Quali

Orkanartiger Sturm hat am Freitag beim Snowboardcross-Weltcup in Erzurum (TUR) zur Absage der Qualifikation geführt. Die für Samstag (Einzel) und Sonntag (Team) geplanten Rennen sollen dennoch plangemäß ausgetragen werden. Die Startzeit für die Einzel-Konkurrenz wurde jedoch von 8.30 auf 10.30 Uhr MEZ verschoben. Offen ist noch, ob davor ein Qualifikationslauf gefahren wird oder ob der Bewerb ohne Qualifikation gleich mit einem 64er-Finale bei den Herren und einem 32er-Finale bei den Damen gestartet wird. Diese Entscheidung wird heute Abend im Teamcaptains-Meeting getroffen.   

   

Der ÖSV bietet in Erzurum Katharina Neussner bzw. Hanno Douschan, Alessandro Hämmerle, Julian Lüftner, Lukas Pachner und Markus Schairer auf.