05.12.2017

Schlierenzauer
vor Comeback

Nach seiner Verletzungspause wird Gregor Schlierenzauer am kommenden Wochenende in den Weltcup zurückkehren. In Titisee/ Neustadt stehen am 9.+10.12. ein Team- und ein Einzelbewerb auf dem Programm.   
   
Nach dem Bewerben in Finnland und Russland, verbunden mit anstrengenden Reisen, ist der Skisprungweltcup nun in Mitteleuropa angekommen. Bevor nach der Weihnachtspause mit der Vierschanzentournee das erste Saisonhighlight wartet, stehen noch Weltspringen im Schwarzwald und in der Schweiz auf dem Programm. Ab dem Wochenende wird auch Rekordweltcupsieger Gregor Schlierenzauer sein erstes Weltcupspringen bestreiten. Der Tiroler hatte sich Anfang November beim Gleittraining in der Ramsau eine Seitenbandverletzung im rechten Knie zugezogen. Zuletzt hat Schlierenzauer mit der Stamser-Trainingsgruppe von Christoph Strickner und ÖSV-Cotrainer Harald Rodlauer in Lillehammer ein Schneetraining absolviert. Für Titisee/ Neustadt fühlt sich der 27jährige nun fit für den Einstieg in die Olympiasaison.   
  


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker