29.03.2017

Europacup-Siege für Schöffmann und Karl

 
Sabine Schöffmann und Benjamin Karl haben am Mittwoch beim Europacup-Parallelslalom in Rogla (SLO) für österreichische Siege gesorgt! Schöffmann behielt in einem rein Kärntner Finalduell gegen PSL-Weltmeisterin Daniela Ulbing die Oberhand und baute mit dem Sieg ihre Gesamtführung weiter aus. Vor den letzten beiden Saisonrennen am kommenden Wochenende in Scuol (SUI) führt Schöffmann in der Europacup-Wertung der Raceboarderinnen mit 3.110 Punkten vor der Deutschen Carolin Langenhorst (2.556) und ihrer ÖSV-Teamkollegin Jemima Juritz (2.419,7), die heute in Slowenien Platz zehn belegte.   
   
Bei den Herren setzte sich Benjamin Karl im großen Finale gegen den Schweizer David Müller durch. Im Kampf um Platz drei hatte der Kärntner Alexander Payer gegen Dario Caviezel (SUI) das bessere Ende für sich. Mit Sebastian Kislinger (7.), Lukas Mathies (9.), Johann Stefaner (10.) und Fabian Obmann (15.) fuhren vier weitere ÖSV-Boarder unter die Top 15. Im Parallel-Europacup liegen mit Stefaner, Kislinger und Karl drei Österreicher voran. Beim Saisonfinale in der Schweiz wird von diesem Trio jedoch nur Stefaner am Start sein.   
  


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker