27.03.2017

Lukas Mathies im Europacup erfolgreich

Drei Siege und insgesamt sieben Podestplätze haben die ÖSV-Boarder an diesem Wochenende bei Europacup-Bewerben in Ratschings (ITA) und im Tiroler Kühtai geholt.   

   

Im ersten von zwei EC-Parallelslaloms in Ratschings führte der Vorarlberger Lukas Mathies vor dem Kärntner Alexander Payer einen rot-weiß-roten Doppelsieg an. In der zweiten Konkurrenz landeten der Kärntner Johann Stefaner und Mathies hinter dem Deutschen Stefan Baumeister auf den Plätzen zwei und drei. Mit diesem zweiten Rang hat Stefaner auch die Führung in der Europacup-Parallelwertung übernommen. Der Grazer Arvid Auner, der in Italien die Plätze zwölf und acht belegt hat, liegt im Zwischenklassement als zweitbester Österreicher an der fünften Stelle.   

   

Bei den Damen feierte die Kärntnerin Jemima Juritz im zweiten Rennen vor der Niederländerin Michelle Dekker und der Schweizerin Stefanie Müller ihren ersten Europacup-Sieg, nachdem die PSL-Juniorenweltmeisterin am Vortag Achte geworden war. In der ersten Entscheidung wurde die Kärntnerin Sabine Schöffmann hinter Ladina Jenny (SUI) und Aleksandra Krol (POL) Dritte. Schöffmann führt die EC-Parallelwertung bei vier noch zu fahrenden Rennen vor Carolin Langenhorst (GER) und Juritz an.   

   

Einen weiteren ÖSV-Erfolg steuerte der 18-jährige Tiroler Moritz Amsüss bei, der beim Big Air im Tiroler Kühtai erstmals auf die oberste Stufe eines Europacup-Podests sprang. Mit den Niederösterreichern David Luckerbauer (7.) und Jakob Reitinger (9.) fuhren zwei weitere heimische Rookies in die Top Ten.   

   

ÖSV-Platzierungen beim ersten EC-Parallelslalom in Ratschings (Herren):   

1. Lukas Mathies   

2. Alexander Payer   

5. Sebastian Kislinger   

9. Fabian Obmann   

10. Aron Juritz   

11. Lukas Schneeberger   

12. Arvid Auner   

   

Herren (2. Rennen): 

2. Johann Stefaner   

3. Lukas Mathies   

5. Alexander Payer   

8. Arvid Auner   

9. Sebastian Kislinger   

11. Lukas Schneeberger   

12. Fabian Obmann   

   

 Damen (1. Rennen):

3. Sabine Schöffmann   

8. Jemima Juritz   

   

 Damen (2. Rennen):

1. Jemima Juritz   

6. Sabine Schöffmann