22.04.2022

Champions Day in Lech

Magdalena Egger und Sonja Gigler kehrten mit Gold von den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften in Kanada und der Schweiz zurück, Weltcup-Siegerin Nina Ortlieb bereitet sich nach ihrer schweren Verletzung auf die nächste Saison vor. Genug Gründe für den Ski-Club Arlberg (SCA), seine Athletinnen beim Champions Day am Samstag, 23. April auf der Terrasse des Hotels Montana in Oberlech zu ehren.

Bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2022 in Panorama (Kanada) gewann Magdalena Egger ihre Goldmedaillen vier bis sechs. Sie war in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Super-G nicht zu schlagen. Jeweils Silber holte die 21-Jährige in der Kombination und im Team-Wettbewerb. „Wer am Arlberg aufwächst, hat das große Privileg, viele verschiedene Pisten praktisch vor der Haustüre zu haben. Neben den idealen Voraussetzungen vor Ort hat der Skiclub Arlberg aber großen Einfluss. Schon als Kind waren wir viel im ganzen Gebiet unterwegs – es hat uns allen einfach Spaß gemacht, mit Freunden unterwegs zu sein und uns im Freien zu bewegen“, erzählt sie. Magdalena Egger ist mit sechs Goldmedaillen (gesamt 9 Medaillen) die erfolgreichste Teilnehmerin in der Geschichte der Alpinen Ski-Juniorenweltmeisterschaften.
AUF ANHIEB GOLD
Sonja Gigler kürte sich in Veysonnaz/Schweiz zur Junioren-Weltmeisterin im Skicross – und das in ihrer ersten Saison nach dem Umstieg von den Alpinen. Bei Nina Ortlieb liegt das Rennläufer-Blut in der Familie: Ihr Vater Patrick kürte sich 1992 zum Olympiasieger, vier Jahre später zum Weltmeister in der Abfahrt. Nina, selbst Siegerin eines Weltcuprennens 2020, bereitet sich nach einem Kreuzbandriss auf die nächste Saison vor.

Zu Ehren der drei Rennläuferinnen laden der SCA, die Gemeinde Lech und Lech Zürs Tourismus am Samstag, 23. April zum SCA-Champions Day. Der Festakt beginnt um 11 Uhr auf der Terrasse des Hotels Montana in Oberlech. Anschließend folgt die Saison-Abschlussparty. Um 16 Uhr steigt die Spannung: Dann wird unter den Besucher*innen eine Harley Davidson im Wert von 35.000 Euro verlost.
BOTSCHAFTERINNEN VON LECH ZÜRS
Tourismusdirektor Hermann Fercher sagt: „Wir sind stolz auf Magdalena, Sonja und Nina. Sie sind Botschafterinnen weiter über die Grenzen von Lech und Zürs hinaus und unterstreichen unsere Position als Wiege des alpinen Skisports. Damit zeigen sie auch, wie wichtig die Nachwuchsarbeit vor Ort ist.“

ZUM SKI-CLUB ARLBERG

Der SCA zählt mit dem Gründungsjahr 1901 zu den ältesten und berühmtesten Ski-Clubs der Alpen. Er zählt über 9.000 Mitglieder aus 60 Nationen. Die Erfolge können sich sehen lassen: Beispielsweise haben mit Trude Jochum-Beiser, Othmar Schneider, Egon Zimmermann, Patrick Ortlieb und Mario Matt fünf SCA-Rennläufer:innen Gold bei Olympischen Spielen gewonnen.

Sa, 23. April 2022
Beginn: 11 Uhr
SCA-Champions Day
Hotel Montana
Oberlech 279, 6764 Lech


Mit Unterstützung von

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.