15.11.2019

WWP bleibt Kitzbühel-Vermarktungspartner


   
Der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.), Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, der Österreichische Skiverband (ÖSV) und die globale Sportmarketing Agentur WWP Weirather-Wenzel & Partner AG (WWP-Group) verlängern vorzeitig ihre seit 1997 bestehende exklusive Marketing- und Vermarktungspartnerschaft der Traditionsveranstaltung der Internationalen Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel um weitere vier Jahre bis inklusive der Skibewerbe 2025. Seit mehr als 20 Jahren haben der Kitzbüheler Ski Club, der Österreichische Skiverband und die WWP-Group die Hahnenkamm-Rennen zu einer der prestigeträchtigsten und weltweit namhaftesten Sponsoring- und B2B-Plattformen der Wintersaison ausgebaut.    
   
Der Kooperationsvertrag zwischen WWP, K.S.C und dem ÖSV umfasst die Marketing- und Vermarktungsrechte an der Strecke rund um die berühmt-klassischen Rennstrecken von Streif und Ganslern. Darüber hinaus verantwortet die WWP-Group den VIP-Hospitality-Bereich KITZ-RACE-Club, der Treffpunkt für mehr als 1.000 Opinion Leader aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur. Die Vorbereitungen für das 80. Jubiläum der Hahnenkamm-Rennen vom 24. – 26. Januar 2020 sind bereits in der finalen Phase.    
   
"Mich freut es im Besonderen, dass der Skisport in Kitzbühel, in Tirol, in Österreich mit all seiner Spannung und Schönheit der ganzen Welt nähergebracht wird und so die langjährige Kooperation zwischen WWP, KSC und ÖSV auch entsprechend gewürdigt wird. Den Kitzbüheler Protagonisten des Hahnenkamm-Rennens ist für ihre Veranstaltungsarbeit und für ihren Weitblick, die Vermarktung auf Jahre hinaus vertraglich abgesichert zu haben, besonders zu gratulieren. Sie verdienen höchstes Lob und vollste Anerkennung", erklärte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel im Rahmen der Kooperationsvereinbarung.