09.09.2019

Erfolgreiche
Überseereise

Vier Vorarlberger Skirennläufer haben die letzten Wochen in Neuseeland verbracht und sind bei verschiedenen Rennen des Australien New Zealand Cups gestartet. Magnus Walch (Lech) fuhr bei einem Riesentorlauf zum Sieg, Johannes Strolz (Warth) holte sich dabei in Slaloms zwei zweite Plätze. Und der Dornbirner Mathias Graf zeigte konstant mit Top-Ten-Plätzen auf.

Die Ergebnisse im Detail:

30. August, RTL, Coronet Peak, NZL, Australien New Zealand Cup
1. Sam Maes (BEL) 1:46,39
2. Magnus Walch (AUT) +0,32
5. Mathias Graf (AUT) +0,58

28. Johannes Strolz (AUT) + 1,91
31. Julian Kienreich (AUT) +3,90

31. August, RTL, Coronet Peak, NZL, Australien New Zealand Cup
1. Marco Reymond (SUI) 1:52,56
3. Magnus Walch (AUT) +0,72
7. Mathias Graf (AUT) +0,99
9. Johannes Strloz ( AUT) +1,26

1. September, Slalom, Coronet Peak, NZL, Australien New Zealand Cup
1. Marc Tochat (SUI) 1:35,03
2. Johannes Strolz (AUT) +0,12
6. Mathias Graf (AUT) +0,46
23. Magnus Walch (AUT) +2,13

2. September, Slalom, Coronet Peak, NZL, Australien New Zealand Cup
1. Fabio Gstrein (AUT) 1:31,11
2. Johannes Strolz (AUT) +0,22

4. September, RTL, Cardona, NZL, , Australien New Zealand Cup
1. Magnus Walch (AUT) 1:59,09
16. Julian Kienreich (AUT) +1,69

5. September, Slalom, Cardona, NZL, , Australien New Zealand Cup
1. Sebastian Foss-Solveg (NOR) 1:42,75
15. Magnus Walch (AUT) +2,16
21. Julian Kienreich (AUT) +3,34