25.03.2018

Baldauf siegt auch über die Langdistanz

Lisa Unterweger und Dominik Baldauf konnten nach ihren Siegen gestern im Sprint heute bei den Österreichischen Meisterschaften über 15/30 KM eines drauflegen und siegten erneut souverän.   
   
Unterweger übernahm von Beginn bei den Damen das Tempo und feierte einen ungefährdeten Start Ziel Sieg vor Anna Seebacher und Barbara Walchhofer. Sehr zufrieden zeigte sich die Steirerin im Ziel:" Nach dem Sieg gestern ist es heut auch wieder richtig gut gegangen. Ich hab mich vom Start weg gut gefühlt und gleich einen Vorsprung auf meine Verfolgerinnen heraus gelaufen. Das musste ich dann nur mehr ins Ziel bringen, was mir ohne Probleme gelang."   
   
Bei den Männer zeigte Dominik Baldauf erneut eine sehr starke Leistung. Gleich in der Hälfte der ersten Runde setzte sich der Vorarlberger ab und konnte über 2 Minuten Vorsprung heraus laufen. Die achtköpfige Verfolgergruppe hatte keine Chance zu folgen. Am Ende klassierte sich Bernhard Flaschberger und Thomas Jöbstl auf den Plätzen zwei und drei.   

"Ich wusste heute kann ich ein gutes Rennen laufen, und hab gleich von Beginn weg probiert das Tempo zu erhöhen. Es konnte bald keiner mehr folgen und ich lief eine Stunde alleine an der Spitze. Nach dieser langen Saison noch einmal so eine solide Leistung abzuliefern bedeutet mehr wirklich viel. Jetzt heißt es noch einmal den Schnee gut zu nützen um für die nächste Saison ein paar Trainingskilometer zu sammeln. Das einzig Schade war heute das mein Freund Max Hauke nicht starten konnte. Das wäre sicher eine interessanter Zweikampf geworden." so ein glücklicher Dominik Baldauf.   

Max Hauke hat sich beim Sprint gestern eine Radius Fraktur zugezogen und konnte daher nicht starten.