03.03.2017

WALCH UND FEURSTEIN DIE BESTEN

Beim ersten der beiden FIS-Riesentorläufe in Turnau fuhr der Lecher Magnus Walch als bester VSV-Läufer auf den fünften Platz. Johannes Strolz (Warth) und Patrick Feurstein (Mellau) erreichten die Ränge acht bzw. neun. Im zweiten Rennen erreichte Feurstein Rang sechs, Walch wurde Neunter.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker