03.03.2017

WALCH UND FEURSTEIN DIE BESTEN

Beim ersten der beiden FIS-Riesentorläufe in Turnau fuhr der Lecher Magnus Walch als bester VSV-Läufer auf den fünften Platz. Johannes Strolz (Warth) und Patrick Feurstein (Mellau) erreichten die Ränge acht bzw. neun. Im zweiten Rennen erreichte Feurstein Rang sechs, Walch wurde Neunter.