22.02.2017

Ortlieb-Sieg im Sarntal

Die Europacup Damen sind am Mittwoch in Sarntal (ITA) ihren letzten Super-G der laufenden Saison gefahren. Für Nina Ortlieb und Nadine Fest war auch das letzte Rennen in dieser Disziplin ein großer Erfolg. Ortlieb feierte ihren Premierensieg im Europacup  vor Teamkollegin Fest (+0,09 Sek.) und der Norwegerin Kristina Riis-Johannessen (+0,45 Sek.)    

Erneut sehr stark zeigten sich die Österreicherinnen mannschaftlich. Insgesamt beendeten neun Läuferinnen den Super-G in den Top 20. Sabrina Maier wurde gute Fünfte (+1,04 Sek.) vor Carina Dengscherz (+1,16 Sek.). Auf Platz neun fuhr Elisabeth Kappaurer (+1,83 Sek.), Elfte wurde Rosina Schneeberger (+1,88 Sek.). Martina Rettenwender wurde 16. Franziska Gritsch 18. und Kerstin Nicolussi 20.    

   

Die Europacup Disziplinenwertung im Super-G gewann Nadine Fest mit ihrem heutigen zweiten Rang. Bei den sechs EC-Super-G stand die Kärntnerin mit zwei Siegen und einem zweiten Platz heuer drei Mal am Podest. Sie sichert sich somit eine Startberechtigung im Weltcup für die kommende Saison.    


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker