15.02.2017

Johanna GREBER SIEGT
IM SUPER-G

Die Schwarzenbergerin Johanna Greber holte sich am Dienstag bei den österreichischen Jugend-Meisterschaften in St. Lambrecht den Sieg im Super-G in der U18-Klasse (Jugend). Mit Emily Schöpf (Tschagguns) als Siebente und Laura Marte (Zwischenwasser) auf Rang zehn klassierten sich zwei weitere VSV-Läuferinnen im Vorderfeld. Bei den U21-Mädchen fuhr Vanessa Nussbaumer (Sibratsgfäll) auf den elften Platz. Die drittbeste Zeit im Rennen erzielte Ariane Rädler aus Möggers, die aber nicht mehr in der Juniorenklasse gewertet wird. 

Im Riesentorlauf am Mittwoch sicherte sich die Lecherin Antonia Walch in der U21 den dritten Rang, Vanessa Nussbaumer erreichte den achten Rang. Bei den U18-Mädchen schied Vortagssiegerin Johanna Greber aus, die Bezauerin Magdalena Kappaurer klassierte sich an der achten Stelle.


Mit Unterstützung von