21.12.2014

Platz drei für Nina Kern auf der Buckelpiste

Die VSV-Läuferin Nina Kern (WSV Sonntag) zeigte beim FIS-Buckelpistenrennen am Kitzsteinhorn mit Platz drei auf! Nach einer sehr durchwachsenen und von Verletzungssorgen geplagten letzten Saison machte sich das intensive Sommer- und Herbsttraining mit Hans Krojer bezahlt.  Kern belegt hinter den Weltcupläuferinnen Katharina Förster (GER) und Melanie Meilinger (Salzburg) den dritten Platz.

"Ich bin sehr glücklich über diesen ersten Schritt in die richtige Richtung. ich habe im Herbst sehr viel im skitechnischen Bereich gearbeitet und bin nun sehr zuversichtlich für die nächsten Rennen“, so die Vorarlbergerin. 

Nach der Weihnachtspause geht es mit ein FIS- Rennen in Österreich und Deutschland weiter, bevor Mitte Jänner die ersten Europacupeinsätze auf dem Programm stehen.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker