18.01.2019

Anna Gasser für
die WM fraglich

Anna Gasser hat am Donnerstag beim Slopestyle-Weltcup in Laax (SUI) eine Knöchelverletzung erlitten! Die Big-Air-Olympiasiegerin kam im ersten Halbfinal-Run am letzten Kicker zu Sturz und zog sich dabei einen Haarriss im rechten Innenknöchel sowie eine Knochenprellung am Sprungbein zu. Das ergab eine von Dr. Christian Fink in der Privatklinik Hochrum vorgenommene MR-Untersuchung.   
   
Ein operativer Eingriff ist nicht erforderlich. Gasser wird in den kommenden Tagen eine Schiene am rechten Knöchel tragen und zudem intensiv physiotherapeutisch behandelt. Auf ein Antreten bei den X-Games in der kommenden Woche in Aspen (USA) muss die Kärntnerin verzichten, zudem steht hinter dem Start von Gasser bei der Weltmeisterschaft in Park City (USA/31. Jänner bis 10. Februar 2019) ein Fragezeichen.   
   
"Im Training haben heute alle Sprünge noch gut funktioniert. Mit Beginn des Halbfinales ist dann Gegenwind aufgekommen, der immer stärker geworden ist. Über den zweiten Kicker bin ich gerade noch drüber gekommen, am dritten war ich dann leider zu kurz und bin extrem hart im Flachen vor der Landezone aufgeschlagen. Das hätte auch schlimmer ausgehen können. Der Zeitpunkt für so eine Verletzung so knapp vor den X-Games und der WM ist der denkbar schlechteste", sagte Gasser.  


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.