17.02.2018

Nationalmannschaft siegt gegen Frankreich

Die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft hat zum Abschluss des Vier-Nationen-Turniers in Dänemark den ersten Sieg eingefahren. Das Team von Head Coach Roger Bader bezwang Frankreich in einem torreichen Spiel verdient mit 5:4 (1:2, 2:1, 2:1).  

„Ich bin sehr zufrieden mit der heutigen Leistung und der Entwicklung unserer sehr jungen Mannschaft. Obwohl wir spielerisch sehr gut begonnen haben, sind wir schnell mit 0:2 in Rückstand geraten. Wir haben uns aber hiervon nicht beirren lassen und sind mit gutem Tempo-Eishockey zurück ins Spiel gekommen. Am Ende muss man sagen, dass der Sieg hochverdient ist, wir haben mehr Torchancen gehabt und waren die schnellere und bessere Mannschaft. Das Resultat ist sogar eher zu knapp. Es ist aber immer gut, wenn man einen Rückstand noch in einen Sieg umdrehen kann. Ich ziehe ein positives Resümee vom Turnier, wir waren wieder das klar jüngste Team und haben uns von Spiel zu Spiel deutlich gesteigert. Hier sieht man, wie wichtig es ist, dass die Spieler solche Spiele auf diesem hohen Niveau bestreiten, weil sie sich dadurch an das Tempo und die Intensität anpassen“, zieht Head Coach Roger Bader Bilanz. 

A-Nationalmannschaft
15.02. - 17.02.2018: Euro Ice Hockey Challenge
Ort: Aarlborg, Herning und Silkeborg/Dänemark
Teilnehmer: Österreich, Dänemark, Lettland, Frankreich

15.02.2018, 19:00 Uhr, Aalborg: Dänemark – Frankreich 4:2 (0:0, 2:1, 2:1)
Tore: Madsen (34./PP), Christensen (40.), Hardt (57./PP2), Jakobsen (60.) bzw. T. Da Costa (25.), S. Da Costa (58./PP)
Strafminuten: 8 bzw. 12

15.02.2018, 19:00 Uhr, Herning: Österreich – Lettland 1:6 (1:2, 0:1, 0:3)
Tore: Cijan (9.) bzw. Vigners (3.), Ri. Bukarts (17./PP), Zabis (29.), Ro. Bukarts (44., 51.), Kulda (59.)
Strafminuten: 10 bzw. 2

16.02.2018, 18:30 Uhr, Herning: Frankreich – Lettland 5:3 (3:0, 1:2, 1:1)
Tore: S. Da Costa (3.), Berthon (17.), Leclerc (20.), Bozon (34.), Rech (50.) bzw. Salija (33.), Mazurs-Mago (38.), Kalns (42.)
Strafminuten: 12 bzw. 10

16.02.2018, 19:00 Uhr, Silkeborg: Österreich – Dänemark 3:5 (1:1, 1:2, 1:2)
Tore: Zwerger (6./PP), Cijan (40.), Huber (51.) bzw. Storm (20., 33., 60.), Madsen (27./PP), Hardt (49.)
Strafminuten: 12 bzw. 42

17.02.2018, 14:00 Uhr, Herning: Österreich – Frankreich 5:4 (1:2, 2:1, 2:1)
Tore: Rauchenwald (15.), Schneider (24., 32.), Haudum (44., 50.) bzw. Berthon (8./PP), Valier (13./PP), Matima (25.), Romand (44.)
Strafminuten: 8 bzw. 10

17.02.2018, 17:15 Uhr, Herning: Dänemark – Lettland


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker