21.03.2016

Österreich verliert gegen WM-Favorit Deutschland

Dameneishockey: In einem spannenden Länderspiel in Füssen/Deutschland musste Österreich 77 Sekunden vor dem vermeintlichen Ende noch den Ausgleich durch die Gastgeberinnen hinnehmen, die im Shootout sogar noch über den Sieg jubeln durften.

Im ersten Spielabschnitt ging Deutschland im Powerplay nach einer sehenswerten Kombination mit 1:0 in Führung, Österreich antwortete 80 Sekunden später mit dem Ausgleich. Auch für das 2:1 in Minute 25 hatte das rot-weiß-rote Team die richtige Antwort parat und egalisierte den Spielstand bereits wieder 67 Sekunden danach. Danach dominierte das Team von Teamchef Hämäläinen über weite Strecken das Spiel und erzielte zwei weitere Treffer zur 4:2-Führung. Im Schlussabschnitt wurden leider gute Chancen nicht genützt, Deutschland schaffte in Minute 51 das Anschlusstor. Und 77 Sekunden vor dem Ende profitierten die Gastgeberinnen von Fehlern in der Österreich-Abwehr und konnten am Ende das Spiel im Shootout sogar noch für sich entscheiden.

Während Deutschland bereits komplett war, kommen bei Österreich Anfang nächster Woche noch Charlotte Wittich und Katharina Hybler (beide aus gesundheitlichen Gründen geschont) sowie Laura Kraus (Rookies Cup) dazu und am Mittwoch komplettieren die beiden Schweden-Legionärinnen Denise Altmann und Sophia Volgger, die aktuell noch in der Finalserie der höchsten schwedischen Liga im Einsatz sind, das rot-weiß-rote Team.

Österreich spielt am Dienstag ab 16.45 Uhr in Lustenau noch gegen die East Coast Wizards (USA) und fliegt am Mittwoch in der Früh von München nach Dänemark zur WM, wo dann am Freitag im "Gigantum" Aalborg die Eröffnung gegen das Team Dänemark auf dem Programm steht. Erst am letzten WM-Spieltag (31.3.2016) kommt es dort zum erneuten Aufeinandertreffen mit Deutschland.

NWHL-Stürmerin Janine Weber zum Spiel: "Das Spiel heute war eine sehr gute Vorbereitung auf die WM. Teilweise haben wir sehr gut gespielt und Druck gemacht, aber es gibt noch einige Dinge, die wir in den nächsten Tagen verbessern wollen!"

Deutschland - Österreich   5:4 n.P. (1:1, 1:3, 2:0, 1:0)

Eissportzentrum Füssen

Torfolge:

13:25 1:0 Kluge Laura (Lanzl Andrea / 5:4 PP)

14:45 1:1 Meixner Anna (Kainberger Julia, Brunner Marlene)

24:55 2:1 Kluge Laura (Lanzl Andrea, Anwander Manuela)

26:02 2:2 Beiter Eva (Kantor Esther)

32:36 2:3 Hummel Victoria (Meixner Anna)

35:33 2:4 Meixner Anna (Hummel Victoria)

50:28 3:4 Kamenik Nina (Feldmann Franziska)

58:43 4:4 Gratzer Sophie (Kamenik Nina, Fiegert Anna)

60:00/GWS: Kamenik Nina

Strafminuten: 4 bzw. 10 Minuten

Spielplan und Statistik WM siehe: