05.03.2020

Wildcats greifen
nach dem Titel

Die Lustenauer Eishockeydamen können am Samstag erstmals den Titel in der zweiten österreichischen Damen Bundesliga ins Ländle holen.

Vergangene Woche feierten die Wildcats Lustenau im ersten Spiel in der Innsbrucker TIWAG Arena einen glatten 5:1 Erfolg und legten somit den Grundstein für das Rückspiel am kommenden Samstag, 7. März, 11.30 Uhr in der Lustenauer Rheinhalle. Vor einer Woche zeigten sich die Ländle Hockey Damen vor allem vor dem Tor eiskalt und Lisa Marie Kainz zeigte sich mit fünf Treffern in Torlaune. Auch für das Rückspiel haben sich die Lustenauer Damen nun vieles vorgenommen und gehen top motiviert ins Spiel gegen die Red Angels.

Aber auch die Tiroler Damen wissen, dass sie nur noch eine Chance haben, wenn sie von Anfang an hellwach sind und werden dementsprechend ihr Heil in der Flucht nach vorne suchen. Somit darf man sich in der Rheinhalle auf ein flottes und spannendes Duell um den Meistertitel in der zweiten Eishockey Damen Bundesliga freuen.

DEBL2  FINALE
EHC Wildcats Lustenau - Red Angels Innsbruck
Samstag, 7. März, 11.30 Uhr – Rheinhalle Lustenau

1. Spiel:
Red Angels Innsbruck - EHC Wildcats Lustenau 1:5
Tore: Sacher bzw. Kainz (5)

 


Mit Unterstützung von

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.