12.07.2019

Neue Personalstruktur
im Fraueneishockey

Mit der neuen Spielzeit wird das österreichische Dameneishockey auf neue Beine gestellt, nachdem mit Martin Kogler der bisherige Verantwortliche seinen Vertrag mit dem Österreichischen Eishockeyverband Ende April gekündigt hatte. Die Organisation und Administration des seit 2001 in Österreich etablierten Dameneishockeys wird von der Geschäftsstelle des ÖEHV in Wien übernommen.

Geschäftsführer Christian Hartl wird die Leitung über administrative und finanzielle Angelegenheiten innehaben, die sportlichen Belange wird Sportdirektor Roger Bader in Händen halten. Die ersten Personalentscheidungen wurden bereits getroffen: Barbara Auinger und Markus Schaffer verwalten den Ligabetrieb der österreichischen Meisterschaften, Leopold Durchner ist Sachbearbeiter der Agenden rund um die österreichischen Nationalmannschaften. Drei ehemalige Nationalteamspielerinnen werden wichtige Aufgaben innerhalb der verschiedenen Nationalmannschaften – derzeit wird mit drei Teams (A, U18 und U16) geplant – übernehmen

 

Einteilung der IIHF Weltmeisterschaften 2020 mit österreichischer Beteiligung

Damen

A-Team, IIHF Division I Gruppe A, 12.-18.04.2020, Frankreich

Schweden, Frankreich, Norwegen, Österreich, Slowakei, Niederlande

 

U18, IIHF Division I Gruppe B, 03.-09.01.2020, Katowice/Polen

Österreich, Norwegen, Großbritannien, Polen, China, Südkorea

 


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.