19.03.2020

Anschuldigungen gegen die Behörden

Nach den ersten positiven Corona-Tests in Sölden haben die Behörden tagelang gewartet, bevor erste Maßnahmen eingeleitet wurden. Erst am Dienstagabend wurde der Skiort unter Quarantäne gestellt. Die Mitarbeiter der Beherbergungsbetriebe wussten jedoch schon viel früher, dass etwas faul ist im Tiroler Skiort. Die „Krone“ hat mit einem leitenden Mitarbeiter eines Restaurants in Sölden gesprochen, der schwere Anschuldigungen gegen die Behörden, aber auch gegen die Skigäste erhebt.

Weiterlesen