18.03.2016

Saisonstart mit Heimspiel

Nach der sehr erfolgreichen Saison 2015, die mit dem Finaleinzug und dem starken zweiten Platz in der Nationalliga B abgeschlossen wurde, geht es am Sonntag, 16 Uhr mit der neuen Saison 2016 los.


Nach einer guten und langen Vorbereitung und der ersten Standortbestimmung beim großen „March“-Turnier Anfang März starten die Wolfurt Walkers am kommenden Sonntag, 20. März, mit dem Heimspiel gegen den Aufsteiger, die „Novaggio Twins“ in die neue Saison.

Einige Stützen zogen sich zurück


Der schon länger laufende Umbruch der Mannschaft der Wolfurt Walkers wird auch 2016 fortgesetzt. Mit Top-Scorer Stefan Oberhauser, Thomas und Mario Vogel sowie Hannes Fraundorfer hat sich mit dem Ende der Saison 2015 die Alte Garde in den Ruhestand begeben.


Doch die Verantwortlichen sind sich sicher, dass die Mannschaft nicht schwächer geworden ist. Schaut man auf die Statistiken speziell in der wichtigen Saisonphase (Play-Off), waren die alten Haudegen nicht mehr so präsent. Junior Dominic Grabher verzeichnete alleine im Play-Off 15 Scorer-Punkte. Spieler wie Martin Schertler und Kevin Kees haben ebenfalls laufend gescort und sich als echte Leader etabliert. Zudem steht im Tor als Einsertormann weiterhin Jürgen Bereuter, der mittlerweile wohl einer der besten seiner Zunft ist.

Wie stark sind die „Twins“?


Zum Auftakt in die neue Saison wartet, wie schon erwähnt, der Aufsteiger. Das dies alles andere als eine leichte Aufgabe werden wird, zeigten die beiden Duelle beim „March“, welche beide knapp verloren gingen. Die „Twins“ schafften souverän den Aufstieg in die Nationalliga B und punkten vor allem durch eine starke Kondition und eine überzeugende spielerische Note – zudem wird das Team hochmotiviert in das erste Saisonspiel in der neuen Liga gehen.

Live-Übertragung auch am Sonntag


Was sich beim „March“ bewährt hatte, wird nun auch beim ersten Heimspiel am Sonntag fortgesetzt. Durch den Livestream direkt aus der Wolfurter HockeyArena bietet sich allen Fans, die es nicht in die Halle schaffen, die Möglichkeit, das Spiel der Walkers auch von zu Hause aus zu verfolgen.


Die Walkers hoffen trotzdem wieder auf zahlreiche Fans direkt vor Ort, welche das Team zu einem perfekten Saisonstart treiben werden. Für Verpflegung ist wie immer gesorgt.


Aktuell im vsport liveticker