19.10.2015

Walkers mit knapper
Niederlage in Buix

Die Wolfurt Walkers mussten sich im ersten Finalspiel der Nationalliga B in Buix knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Wolfurt. Nach dem verdienten Einzug in das Finale der Nationalliga B und somit den Kampf um den Aufstieg in die höchste Schweizer Liga gastierten die Wolfurt Walkers zum ersten Finalspiel in Buix. Die Hausherren galten dabei, auch aufgrund des ersten Ranges im Grunddurchgang, als leichter Favorit. 

Die Wolfurter starteten gut in die Partie und gingen bereits in der 5. Minute durch Martin Schertler mit 0:1 in Führung. In weiterer Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie auf hohem Niveau mit Chancen auf beiden Seiten. 

Im zweiten Drittel gab es dann die erste Unterzahl-Situation für die Walkers, welche die Hausherren mit dem Ausgleichstreffer (29. Minute) eiskalt ausnutzten. Knapp vier Minuten später ging Buix mit 2:1 in Führung. Doch die Walkers schafften nur eine Minute später durch Cornelius Rohner den 2:2-Ausgleich.

Unglückliches Ende

Auch im letzten Abschnitt trafen sich beide Teams auf Augenhöhe. Buix blieb vor allem in Überzahl und knapp danach immer wieder gefährlich, doch die Walkers überstanden zwei weitere Unterzahl-Situationen unbeschadet. Selbst konnte man jedoch ebenfalls keinen Treffer erzielen. Das Ende des Spiels war dann sehr unglücklich. Zwei Minuten vor Spielende gelang Buix durch einen glücklichen Treffer das wichtige 3:2 – auf welches die Walkers keine Antwort mehr fanden.

Das erste Spiel der Best-of-Three-Serie ging somit knapp verloren, dennoch ist noch alles möglich. Die Walkers verkauften sich mehr als gut und werden am kommenden Samstag in der heimischen HockeyArena alles versuchen, um mit einem Sieg ein drittes Spiel am Sonntag in Buix zu erzwingen.


Aktuell im vsport liveticker