08.03.2017

Walkers starten in die neue Saison

Für die Wolfurt Walkers startet die vierte Saison in der Nationalliga B am Sonntag, 19. März. Aufgrund einer vom Schweizer Inlinehockey Verband auferlegten Strafe, findet dieses Heimspiel, wie auch das Spiel am 1. April gegen Rothrist II, auswärts statt. Diese Zwei-Spiele-Strafe wurde den Walkers aufgrund angeblicher unsportlicher Vorkommnisse im Heimspiel gegen La Baroche in der Saison 2016 auferlegt.

Neue sportliche Leitung

Trotz dieser Heimspiel-Sperre zu Beginn gehen die Wolfurter mit großen Ambitionen in die neue Saison. Mit dem neuen sportlichen Leiter Jörg Kopeinig, welcher bereits als Trainer tätig war und dies auch bleibt, soll das Ziel Aufstieg in die Nationalliga A mit neuem Elan in Angriff genommen und bis zum Jahr 2020 erreicht werden.

Alle Heimspiele im Livestream


Eine weitere Neuerung bringt die Saison 2017 im Bereich des Livestreams. Nachdem bereits 2016 das „March“-Turnier und einzelne Spiele live im Internet übertragen wurde, wird dieses Angebot nun auf alle Heimspiele 2017, inklusive Play-off, ausgeweitet. Damit bleiben die Wolfurt Walkers in diesem Bereich absoluter Vorreiter im Inlinehockey-Sport.

Vier Nachwuchs-Teams und „Senioren“


Erfreuliche Nachrichten gibt es aus dem Nachwuchsbereich. Hier werden die Wolfurt Walkers wieder mit vier Teams in die Saison gehen. Dabei wird die U7 als reine Laufgruppe geführt, bei der nur das Skaten erlernt wird. Die U10 ist das jüngste Team im Ligabetrieb und führt diesen im Turniermodus aus. Im normalen Betrieb und mit einigen Erwartungen gehen die Mannschaften der U13 und der U16 in die neue Saison 2017.


Erstmals greift diese Saison auch eine „Senioren“-Mannschaft in das Geschehen ein. Das Team, bei welchem Spieler des Jahrgangs 1984 und älter mit dabei sind, spielt dabei im Cup-Modus in der Schweiz. Start ist Mitte Mai, ein mögliches Finale findet im September statt.

Neu gewählter Vorstand


Die Wolfurt Walkers hielten kürzlich ihre Jahreshauptversammlung ab. „Wir haben wieder mit einem ausgeglichenen Budget abgeschlossen und stehen somit finanziell auf guten Beinen“, so Obmann Stefan Oberhauser.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen:

- Obmann – Stefan Oberhauser

- Vize-Obmann – Hannes Fraundorfer

- Kassier – Thomas Fischer

- Schriftführer – Bernhard Luger

- Beirat – Michael Madlener, Jörg Kopeinig und Martin Schertler

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung erhielt zudem Thomas Fischer das goldene Ehrenzeichen für ehrenamtliche Vereinsfunktionäre der Gemeinde Wolfurt für seine 15-jährige Tätigkeit als Obmann.


Aktuell im vsport liveticker