09.09.2016

Drei weitere Routiniers bleiben in Hohenems

Mit Roman Scheiber, Marcel Hammerer und Martin Zimmermann kann der SC Hohenems für die kommende Saison drei weitere Routiniers halten. 

Noch knapp vier Wochen bis zum Start in die neue Eliteliga Saison. Mit dem Auswärtsspiel am 15. Oktober gegen die Brixen Falcons wartet auf die Cracks des SC Hohenems gleich zu Beginn ein schwerer Gegner. Doch das Team rund um Trainer Heimo Lindner bereitet sich derzeit intensiv auf die neue Saison vor und wird zum Start bereit sein. Dazu erden mit Scheiber, Hammerer und Zimmermann wieder drei erfahrene Cracks mit an Bord sein. 

Mit Marcel Hammerer wird dabei auch ein Original Emser Junge weiter im Steinbock Dress auflaufen. Hammerer begann seine Karriere in Hohenems und gehört auch seit vielen Jahren zum Stamm der ersten Mannschaft in der Nibelungenstadt. „Ich spiele schon seit einigen Jahren für den HSC und der Verein liegt mir sehr am Herzen. Weiteres ist die Mannschaft und die Leute die dazugehören für mich sehr wichtig. Ich spiele sehr gerne mit diesen Spielern zusammen und ich habe einen großen Spass auf dem Eis“, so „Hämse“- Und auch das Ziel für den 28-jährigen Stürmer ist ganz klar: „Mit viel Leidenschaft auf dem Eis gemeinsam als Mannschaft soweit wie möglich in der Liga zu kommen“, wünscht sich Hammerer die Saison mit dem Pokal abzuschließen. 

Mit Roman Scheiber wird ein weiterer gebürtiger Emser in der kommenden Saison für Hohenems auflaufen. Seine größten Erfolge hatte er dabei in der Nationalliga mit den Dornbirn Bulldogs und den Red Bulls Salzburg. Zudem war Scheiber auch im Kader der u20 Nationalmannschaft 2008/09 mit dabei. „Als meine Stärken sehe ich meine Schnelligkeit und meine Erfahrung. Ab besten weiterhelfen kann ich, wenn ich mich einfach aufs spielen konzentriere und immer Versuch meine beste Leistung abzurufen“, hat Scheiber für die kommende Saison das Play-off als großes Ziel und „danach werden die Karten neu gemischt“. Beim Blick über den Arlberg zu den Gegnern in der Eliteliga meint der Stürmer: „Wir haben uns ebenfalls wieder auf einige Positionen gut verstärkt und werden wieder eine gute Mannschaft stellen. Mit viel Herz und Kampfgeist werden wir die Mannschaften aus Tirol sicher wieder ärgern“.

In seine dritte Saison in Hohenems geht der Feldkircher Abwehrspieler Martin Zimmermann. „Es ist alles sehr professionell geführt und die Mannschaftskollegen sind einfach spitze. Und ich möchte gerne in dieser Liga auch noch Meister werden“ begründet „Zimi“ sein weitere Engagement im Steinbock Dress. Vor seiner Zeit in Hohenems war der Verteidiger viele Jahre bei der VEU Feldkirch tätig und auch im Kader der U20 Nationalmannschaft. Für die neue Saison erwartet er sich aber eine Steigerung zur letzten Saison und das erreichen des Finales: „Die Liga ist sicher wieder stärker, aber wir haben diese Jahr noch eine stärkere Mannschaft wie letztes Jahr“, so Zimmermann. 

Für die Cracks des SC Hohenems geht es in der Vorbereitung bereits am kommenden Sonntag mit dem nächsten Testspiel weiter. Zu Gast im Messestadion Dornbrin sind dabei die Rapperswil Lakers. 

Sonntag 11.09.2016 – 20.15 Uhr

SC Hohenems – Rapperswil Lakers

Messestadion Dornbirn 


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker