28.08.2016

Hohenems verliert das erste Testspiel

Im ersten Vorbereitungsspiel zur neuen Saison musste sich der SC Hohenems am Samstag dem schweizer Erstligisten Dürnten knapp mit 3:5 geschlagen geben. Coach Heimo Lindner sah aber zahlreiche positive Ansätze. 

Den besseren Start in die Partie erwischten dabei die Gäste aus der Schweiz, die schnell mit 1:0 in Führung gehen konnten. Doch Hohenems fand in weiterer Folge immer besser ins Spiel und Johnny Hehle konnte zum 1:1 ausgleichen. Es entwickelte sich ein flottes Spiel im Dornbirner Messestadion, in welchem sich beide Teams über weite Phasen ausgeglichen gegenüber standen. Dürnten nutzte dann aber wieder eine gute Möglichkeit und ging erneut in Führung, welche Hohenems aber bis zur Drittelspause erneut ausgleichen konnte. „Man hat gemerkt dass der Gegner bereits seit einem Monat am Eis ist und wir daher läuferisch ein wenig unterlegen waren“, sah HSC Trainer Heimo Lindner einen kleinen Vorteil bei den Schweizern. 

Das Spiel war bis kurz vor Schluss ausgeglichen, wobei Zeilinger und Co. stets einem Rückstand hinter her laufen mussten. Beim Stand von 3:4 drückten die Steinböcke auf den Ausgleich, doch im Abschluss blieb der Erfolg aus und so konnten die Schweizer noch einmal einnetzen und trafen zum Endstand von 3:5. „Trotz der Niederlage war es für uns der erste Schritt in die richtige Richtung. Der Einsatz und die zeitweise schon gut funktionierenden Linienzusammenstellungen stimmen mich für die nächsten Spiele sehr positiv“, zieht der HSC Trainer ein positives Reümee zum ersten Spiel. 

SC Hohenems - EHC Dürnten 3:5

Nächstes Testspiel: 

Dienstag 30.08.2016 – 20 Uhr

SC Rheintal – SC Hohenems

Widnau Eishalle Rheintal