26.08.2016

Hohenems startet in die Testspielphase

Mit vier Testspielen innerhalb einer Woche startet der SC Hohenems in die heiße Phase der Vorbereitung auf die neue Saison.

Dürnten, SC Rheintal, Uzwil und die Spielgemeinschaft Feldkirch/Lustenau sind die Gegner des SC Hohenems in den kommenden acht Tagen. „Für uns ist es natürlich perfekt, gleich am Start in die Saison vier Testspiele in einer Woche zu absolvieren. Heißt, wir haben genügend Zeit um unser Spielsystem gegen richtige Gegner zu trainieren, die Linien zu finden und vor allem gleich in den richtigen Rhythmus zu finden. Zudem kann sich jeder einzelne Spieler beweisen, der Konkurrenzkampf geht also richtig los“, freut sich HSC Trainer Heimo Lindner. Natürlich erhofft sich der Ex-Profi auch in den Testspielen einen vollen Erfolg, viel wichtiger ist dem Kärntner aber wie die Cracks das Spielsystem umsetzen und wie hoch das Tempo im Spiel ist. Zudem erwartet sich Lindner Erkenntnisse, welcher Spielertyp für welche Situationen wie Powerplay und Unterzahl in Frage kommt. 

Der neue Trainer des SC Hohenems konnte dabei in den vergangenen Wochen sein Team besser kennen lernen und ist dabei äusserst zufrieden: „Die ersten Eistrainings liegen hinter uns, ich bin sehr überrascht über die professionellen Rahmenbedingungen, die uns seitens des Vereines entgegen gebracht werden. Auch der Einsatz und die Zusammenarbeit mit der Mannschaft stimmt mich nach den ersten Einheiten sehr positiv, natürlich haben wir noch viel zu tun, aber wir arbeiten alle hart daran. Das Team wirkt von Anfang an sehr ehrgeizig, jeder ist mit vollem Einsatz bei der Sache“, freut sich Lindner auf die neue Saison. Dabei gibt der neue Chef an der Bande acuh einen Einblick in die tägliche Trainingsarbeit: „Wir haben uns als Team einen Plan bis zum Saisonstart gesetzt. Zur Zeit arbeiten wir intensiv an unserem Offensivsystem und sind auf der Suche nach der perfekten Linienzusammenstellung. Ansetzen müssen wir weiterhin an der Standardisierung der einzelnen Spielsituationen, wobei auch die Fitness zur Zeit noch einen großen Teil der Zeit am Eis in Anspruch nimmt“. 

„Wichtig wird es sein, das wir diese positive Energie bei den Testspielen aufs Eis bringen, um spätestens Mitte Oktober bereit zu sein, wenn der Kampf um die Meisterschaft losgeht“, lobt Heimo Lindner die gute Stimmung in der Mannschaft. Start in die neue Eliteligasaison ist Mitte Oktober mit einem Auswärtsspiel in Brixen. 

Die Vorbereitungsspiele des SC Hohenems im Überblick:

Samstag 27.08.2016 – 17.30 Uhr

SC Hohenems – EHC Dürnten

Messestadion Dornbirn

Dienstag 30.08.2016 – 20 Uhr

SC Rheintal – SC Hohenems

Widnau Eishalle Rheintal

Samstag 03.09.2016 – 16.30 Uhr

SC Hohenems – EHC Uzwil

Messestadion Dornbirn

Sonntag 04.09.2016

SPG Feldkirch/Lustenau – SC Hohenems

Lustenau Rheinhalle

Sonntag 11.09.2016 – 20.15 Uhr

SC Hohenems – Rapperswil Lakers

Messestadion Dornbirn

Samstag 17.09.2016 – 19.30 Uhr

EHC Kreuzlingen – SC Hohenems

Kreuzlingen Eisstadion