12.02.2016

SC Hohenems startet
ins Play-off

Der Kampf um die Punkte ist vorbei – der SC Hohenems steht als viertplatzierter nach dem Grunddurchgang im Halbfinale der Eishockey Eliteliga und trifft nun auf die Crocodiles Kundl.

Wie bereits vor zwei Jahren heißt auch in der Saison 2015/16 das Halbfinale EHC Crocodiles Kundl gegen den SC Hohenems. Die Tiroler galten dabei bereits zu Saisonbeginn mit ihren namhaften Verstärkungen als einer der großen Titelfavoriten. Im Grunddurchgang gab es zwei Heimsiege für Kundl (9:2 bzw. 3:1) und einen Heimerfolg für den SC Hohenems (5:4 nach Verlängerung). Für Spannung sollte somit gesorgt sein. „Hohenems ist ein unangenehmer Gegner. Bei uns muss sich jeder einzelne Spieler steigern“, so Kundl Kapitän Florian Stern vor dem ersten Halbfinalduell.

Top motiviert zeigt sich aber auch die Mannschaft der Steinböcke: „Die Spiele gegen Kundl werden sicher wieder sehr eng und ausgeglichen. Wir werden top motiviert und gut eingestellt in das erste Spiel am Freitag gehen. Die Möglichkeit ins Finale einzuziehen ist auf jedenfall vorhanden. Da wieder eine best of three Serie gespielt wird benötigen wir mindestens einen Sieg in der Fremde. Diesen wichtigen Sieg werden wir versuchen gleich im ersten Spiel einzufahren“, so HSC Kapitän Pascal Kainz.

EHC Kundl Crocodiles – SC Hohenems

Fr, 12. Februar 2016 – 19.30 Uhr – Eishalle Kundl