01.12.2015

In sechs Eishockeyligen
wird um die Titel gespielt

In den Vorarlberger Eishockeyligen, die für die neue Saison in Teilbereichen neu strukturiert wurden, wird seit November um Punkte gespielt. 

Freiwillig aus der Eliteliga in die VEHL 1 abgestiegen ist der EHC Montafon, der Liechtensteiner Klub EHC Vaduz-Schellenberg ist – ebenso freiwillig – in die VEHL 2 abgestiegen. Mit den EHC Skorpions Lustenau und dem HC Röthis sind zwei Vereine nach einer Pause wieder in den Ligabetrieb zurück gekehrt. Damit wurde eine Neuaufteilung notwendig, Die VEHL 1 wurden zusammen mit den drei Neulingen in zwei Ligen aufgeteilt. In der VEHL 3 spielen nun die Klubs der vorjährigen VEHL 2 plus Meister Montfortstädter Knights. Auch in der VEHL 4 gibt es mit Nüziders einen Rückkehrer.

Mit den höherklassigen Klubs Dornbirn, Lustenau, VEU und Bregenzerwald sowie den beiden Damenteams Wildcats Lustenau und VEU Hockey Chicks, die in der Tiroler Meisterschaft spielen, sind insgesamt 40 Mannschaften in den verschiedenen Eishockeyligen. Das ist die höchste Anzahl an Eishockey-Teams, die es in Vorarlberg je gegeben hat.

Zu den Ergebnisse und Tabellen