09.12.2019

Hohenemser SC bleibt
weiter ungeschlagen

Der HSC bleibt in der Tiroler Landesliga weiterhin ungeschlagen und sicherte sich im Topspiel der Runde einen 4:2 Erfolg bei Eliteligameister Wattens.

Dabei erlebten die rund 350 Fans im Wattener Alpenstadion von Beginn ein spannendes Duell auf Augenhöhe. Die Emser gingen in der vierten Minute durch Winzig mit 1:0 in Führung, doch Fischnaller konnte 37 Sekunden später für die Penguins wieder ausgleichen. Die Tiroler in dieser Phase mit leichten Vorteilen bei den Torchancen, doch Matthias Fritz im Emser Tor hielt seinen Kasten sauber.

Dafür konnten die Steinböcke in der 27. Minute ein Powerplay nutzen und Johannes Hehle brachte die Emser mit 2:1 in Führung. Diese hielt dann auch bis acht Minuten vor Spielende, ehe Valentin Schennach erneut für die Peguins ausgleichen konnte.

Die Entscheidung in diesem über weite Phasen offenen Spiel in den letzten Minuten. Roman Scheiber netzte in der 54. Minute nach einem schnellen Gegenzug zum 3:2 ein und mit der Schlusssirene sorgte Thomas Auer für den 4:2 Endstand.

Der HSC bleibt somit in der Tiroler Landesliga als einziges Team ohne Niederlage – aufgrund weniger ausgetragener Spiele hinter den Kufstein Dragons aber auf Rang zwei der Tabelle. Weiter geht es für die Lindner Cracks am kommenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim EHC Weerberg.

In der Zwischenzeit wurden auch die Nachtragstermine für die abgesagten Spiele fixiert: das Spiel bei den Unicorns Mils soll am 17. Dezember nachgeholt werden und das Nachtrags-Heimspiel gegen die Telfs Knights findet am 30. Dezember um 19 Uhr in Hohenems statt.

Tiroler Landesliga – 6. Spieltag
WSG Swarovski Wattens – SC Hohenems 2:4 (1:1, 0:1, 0:2)
Tore: Fischnaller, Schennach bzw. Winzig, Hehle, Scheiber, Auer;


Mit Unterstützung von

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.