06.11.2017

Die Knights bleiben weiter ungeschlagen

Die Montfortstädter Knights prolongieren gegen den HC Röthis ihren Erfolgslauf und siegen im Heimspiel am Freitagabend mit 7:3. Matt F. avanciert mit sechs Punkten (4 Tore, 2 Assist) zum Matchwinner.

Nach dem Sieg vergangener Woche gegen den EHC Skorpions 1999 Lustenau – bei welchem das Team von Hois M. einen 1:2 Rückstand in einen 4:2 Sieg drehte – gewinnen die Ritter mit einer disziplinierten Mannschaftsleistung klar. Auf der Kunsteisbahn Rheintal in Widnau, besiegten die Ritter das Team von Mallinger M. mit 7:3. Schon nach 20 Minuten ist es für den HC Röthis, der zunächst druckvoll gestartet ist, gelaufen. Das Team der Montfortstäder schießt drei Tore in etwas mehr als fünf Minuten. Zweimal Matt F. und Salcher M. stellten auf 3:0. Die Röthner zwar bemüht, aber die Effizienz im Abschluss fehlte. Anders der Leader, der mit einem Rumpfteam in das Spiel startete, strotzt derzeit nur so vor Selbstvertrauen. Für die Ritter lief es weiter wie geschmiert, durch Treffer des Brüderpaars Eulenhaupt A. und P. sowie Matt F. fuhren die Feldkircher einen am Schluss ungefährdeten 7:3 Sieg ein. „Wir lieferten heute trotz der vielen Ausfälle ein ziemlich gutes Eishockeyspiel ab“, freute sich Trainer Hois.

Der Schlüssel zum Sieg gegen den HC Kratzer Verputze Röthis ist auch auf die Disziplin zurückzuführen. Gerade mal zwei Strafminuten verbuchten die Ritter in der Kühlbox. Fürs nächste Spiel reisen die Montfortstädter Knights nach Lustenau. Zu Beginn der 5. Jahreszeit – am 11.11. um 8:15 Uhr – treffen die Ritter erneut auf den EHC Skorpions 1999.

HC Knights – HC Röthis 7:3

Tore Knights: F. Matt (4x), P. Eulenhaupt, A. Eulenhaupt, M. Salcher