17.07.2014

Österreichs Junioren
verpassen WM-Bronze

Österreich unterliegt im Spiel um Platz 3 Mexiko mit 30:31 und verpasst nur ganz knapp eine Sensation bei der Junioren-WM in Kuwait.

Österreich verpasst eine Sensation in Kuwait nur ganz knapp und musste sich im Spiel um Platz 3 Mexiko mit 30:31 geschlagen geben.

Die Österreicher gingen über Daniel Saurer früh in Führung und erwiesen sich im gesamten Spielverlauf als ebenbürtiger Gegner für die favorisierten Mexikaner. Nach einem Pausenstand von 17:17 ging das Team von Jakob Dieplinger im letzten Spielabschnitt mit 24:17 in Führung, bevor die Mexikaner über Zendejas und Ramirez diese zurück holten.

Österreich steckte nicht auf und 1:46 min vor Ende gelang Vincent Müller der Touchdown zum 30:31. Head Coach Dieplinger entschied sich in der Phase für eine 2-Point-Conversion zur Führung anstatt eines Extrapunkt-Kicks zum Ausgleich, aber Anton Wegan, der ansonsten eine starke Partie machte, erreichte die Endzone Mexikos mit einem Lauf nicht. 33 Sekunden vor Ende bekam Österreich den Ball noch einmal zurück, nach einigen First Downs wurde Quarterback Bernhard Seikovits (15 Pässe für 186 Yards und 2 Touchdowns) aber von M.E. Hernandez intercepted.

Damit beendet Österreich die Junioren-WM wie bereits 2012 auf Platz 4. Das gesteckte Ziel eine der vier Top-Nationen zu schlagen wurde nicht erreicht, man hat aber deutlich gesehen, dass der Abstand zu Japan und Mexiko deutlich kleiner wurde. 2015 findet in Stockholm die WM der Herren statt. 


Aktuell im vsport liveticker