27.04.2018

Bargehr/Mähr verbessern sich auf Rang 13

Wie schon am Vortag mussten die Segler auch am Mittwoch viel Geduld beweisen. Nach zwei fehlgeschlagenen Versuchen brachten die 470er gegen 16 Uhr das erste Rennen des Tages in die Wertung. Aufgrund der schwierigen Bedingungen wurde das Feld kräftig durchgewürfelt, mit zwei soliden Rennen (9. und 13. Platz) verbesserten sich David Bargehr und Lukas Mähr sogar auf Rang 13. „Es war schwer, wir sind aber ohne größere Fehler durchgekommen. Wir sind noch nicht ganz zufrieden und sehen genug Potential,“ analysiert Vorschoter Mähr nach fünf von zehn geplanten Wettfahrten. Die beiden Vorarlberger sind damit in Reichweite zu den ersten Zehn, die am Sonntag das Medal Race bestreiten.
 
Thomas Zajac und Barbara Matz machten nach dem langen Warten mit starken Rennen einen großen Schritt Richtung Medal Race, das in den weiteren beiden OeSV-Klassen bereits am Samstag stattfindet. Das Nacra 17-Duo liegt dank den heutigen Plätzen drei und vier im Zwischenklassement auf dem sechsten Rang. „Es waren wieder viele Stunden am Wasser, wir sind aber immer top dabei gewesen und haben einen guten Speed. Wir haben im ersten Rennen geführt, dann ist uns ein Fehler unterlaufen. Mit den Ergebnissen können wir zufrieden sein,“ so der Olympia-Bronzemedaillengewinner.
 
Am längsten mussten die 49erFX auf ihren Einsatz warten, bevor doch noch zwei Wettfahrten durchgeführt wurden. Gleich zum Auftakt landete die OeSV-Flotte auf den Rängen sechs, acht und 13. „Das erste Rennen lief gut für uns, wir konnten immer wieder Plätze gutmachen und kamen als Achte ins Ziel. Auch in der zweiten Wettfahrt sah es anfangs gut aus. Wir haben dann etwas ausprobiert und das ist leider nicht aufgegangen,“ berichtet die aktuell auf Rang 15 liegende Tanja Frank. Laura Schöfegger / Anna Boustani (Platz 17) und Angelika Kohlendorfer / Lisa Farthofer (22.) rangieren knapp dahinter.

Zwischenergebnis Tag 3 - World Cup Hyères (FRA), 22. – 29. April 2018:
 
470er
1. Anton Dahlberg / Frederik Bergström 10 Punkte (3/4/1(5)/2)
13. David Bargehr / Lukas Mähr (AUT) 56 (6/28/(BFD)/9/13)
40. Niko Kampelmühler / Thomas Czajka (AUT) 139 (BFD)/34/31/39/35)
 
49erFX
1. Helene Naess / Marie Ronningen (NOR) 29 (4/3/3/5/13/(21/1)
15. Tanja Frank / Lorena Abicht (AUT) 81 (9/(30)/5/27/2/8/30)
17. Laura Schöfegger / Anna Boustani (AUT) 89 (26)/14/10/20/9/13/23)
22. Angelika Kohlendorfer / Lisa Farthofer 113 (AUT) (25/6/(39)/19/32/6/25)
 
Nacra 17
1. Ruggero Tita / Caterina Banti (ITA) 18 (2/1/(16)/4/1/9/1)
6. Thomas Zajac / Barbara Matz (AUT) 53 (19)/2/13/3/12/4)

Weiteres Programm
27. April – Opening Series
28. April – Opening Series470er / Medal Race 49er, 49erFX, Nacra 17
29. April – Medal Race 470er


Aktuell im vsport liveticker