03.04.2018

Bargehr/Mähr starten in Mallorca mit Platz 25

Knapp 1.200 Athleten aus über 60 Nationen nahmen am Montag die Princess Sofia Trophy bei nur vier bis acht Knoten Wind in Angriff. Aufgrund der Teilnehmergröße wird in allen OeSV-Klassen in mindestens zwei Gruppen gesegelt. Nach zwei Qualifikationstagen wird das Feld schließlich unterteilt. Obwohl der Start in den Tag nicht nach Maß verlief, sind Thomas Zajac und Barbara Matz auf einem guten Weg, den Cut in die Goldflotte zu schaffen. Denn nach zwei 16. Plätzen gewann das Nacra 17-Duo die dritte Wettfahrt des Tages und liegt damit zwischenzeitlich auf Rang 20. „Es waren sehr schwierige Verhältnisse, wir hatten Wind mit großen Drehern. Wir hatten gute Starts, können aber mit unseren taktischen Entscheidungen nicht zufrieden sein. Die ersten beiden Rennen waren nicht so gut, wir haben aber sofort unsere Lehren gezogen und konnten das letzte Race gewinnen,“ fasste Steuermann Zajac zusammen.
 
Drei Top Zehn-Platzierungen
In der 470er-Klasse wurden zwei Wettfahrten ausgetragen, bei denen sich jeweils ein OeSV-Boot in den Top Ten platzieren konnte. Nikolaus Kampelmühler und Thomas Czajka starteten mit einem sechsten Platz und landeten im zweiten Rennen auf Rang 18. Nachdem David Bargehr und Lukas Mähr die Plätze 17 und neun belegten, sind beide Teams auf Kurs Richtung Goldflotte. „Wir haben eine konservative Taktik gewählt und uns immer beim Feld gehalten. Uns war es wichtig, keinen Ausrutscher nach hinten zu haben und deshalb sind wir auch relativ zufrieden mit dem Ergebnis. Morgen wollen wir bei konstanteren Bedingungen unsere Stärken ausspielen und sind dann hoffentlich wieder vorne dabei,“ analysiert Vorschoter Mähr. Mit den Rängen elf und sieben verschafften sich auch Tanja Frank und Lorena Abicht im 49erFX eine gute Ausgangsposition für den zweiten Qualifikationstag.
 
Zwischenergebnis Tag 1 - Princess Sofia Trophy / Palma de Mallorca (ESP), 02. – 07. April 2018:
 
470er
1. Naoki Ichino / Hasegawa Takashi (JPN) 4 Punkte (3/1)
19. Niko Kampelmühler / Thomas Czajka (AUT) 24 (6/18)
25. David Bargehr / Lukas Mähr (AUT) 26 (17/9)
61. Yannis Saje / Lukas Haberl (AUT) 61 (29/32)
 
49er
1. Jonas Warrer / Jakob Precht Jensen (DEN) 2 (1/1/(10)
82. Marco Baumann / Jakob Flachberger (AUT) 47 (29)/21/26)
 
49erFX
1. Annemiek Bekkering / Annette Duetz (NED) 2 (1/1/(8)
22. Tanja Frank / Lorena Abicht (AUT) 18 (11/7/(14)
36. Laura Schöfegger / Anna Boustani 28 (16/12/(19)
53. Angelika Kohlendorfer / Lisa Farthofer 49 (24/25/(26)
 
Nacra 17
1. Ruggero Tita / Caterina Banti 2 (1/1/(3)
20. Thomas Zajac / Barbara Matz (AUT) 17 (16)/16/1)
 
Weiteres Programm
03. April – Opening Series
04. April – Opening Series
05. April – Opening Series
06. April – Opening Series
07. April – Medal Race


Aktuell im vsport liveticker