30.10.2017

Bargehr/Mähr bei Olympic Sailing Week 3.

In den vergangenen drei Tagen stand das Segelrevier der olympischen Spiele 2020 vor Enoshima ganz im Zeichen der Olympic Sailing Week. David Bargehr und Lukas Mähr legten dabei nach Anlaufschwierigkeiten vier Topplatzierungen en suite hin und beendeten die Regatta auf Rang drei. Ihre OeSV-Kollegen im 470er, Niko Kampelmühler/Thomas Czajka, hatten mit Platz zwölf in der dritten Wettfahrt ihr bestes Ergebnis und kamen im Gesamtklassement auf Rang 24. Im 49erFX führte das Duo Tanja Frank/Lorena Abicht nach dem ersten Tag. Doch die vergangenen intensiven Wochen in Japan machten sich langsam bemerkbar und so fiel man am Ende auf Rang fünf zurück. Angelika Kohlendorfer/Lisa Farthofer beendeten die Olympic Sailing Week auf Rang zwölf.