08.09.2017

Achensee nimmt Kurs auf den Meistertitel

St. Gilgen/ Wolfgangsee, 08.September 2017. Schon die Ausgangslage vor dem Finale versprach eine Entscheidung mit Fotofinish bei der vierten und letzten Regatta der Österreichischen Segel-Bundesliga. Lediglich fünf Punkte trennte das Führungstrio, Burgenländischer Yacht Club (8), SCTWV Achensee (11) und Union Yacht Club Wolfgangsee (13) in der Gesamttabelle.

Nach drei Flights und neun Races sind es die Tiroler, die ihren Titelanspruch klar unterstrichen. Mit den Plätzen 2, 1, 1 gelang dem Vizemeister von 2016 ein Finaleinstand nach Maß. Knapp dahinter rangieren die Lokalmatadore vom Wolfgangsee. Das Team unter der Riege von Steuermann Michael Luschan liegt nach Tag 1 nur zwei Punkte dahinter.  Nicht ganz nach Wunsch lief es hingegen für den Gesamttabellenersten – die Burgenländer reihten sich auf Platz 5 im Zwischenklassement ein.

Aktueller Stand Gesamttabelle Österreichische Segel-Bundesliga 2017

1. Segelclub TWV Achensee 
2. Burgenländischer Yachtclub

3. Union Yachtclub Wolfgangsee

4. Union Yachtclub Wörthersee

5. Union Yachtclub Mondsee

6. Yachtclub Bregenz

7. Union Yachtclub Traunsee

8. Yachtclub Breitenbrunn

9. Yachtclub Hard

10. Segelclub Mattsee

11. Union Yachtclub Neusiedlersee

12. Union Yachtclub Mattsee

13. Bregenzer Segelclub

14. Yachtclub Velden

15. Kärntner Yachtclub Klagenfurt

16. Union Yachtclub Attersee

17. Nautic Club Austria

18. Segelclub Kammersee