31.08.2016

"Wir haben keine Sportkultur"

Felix Gottwald

Die große rot-weiß-rote Bilanz und die Lehren aus Sommer-Olympia 2016 in Rio de Janeiro. Und der spektakuläre Formel-1-Grand-Prix von Belgien. Das waren die Highlights von "Sport und Talk aus dem Hangar-7" am 29. August 2016.

Moderation: Andreas Gröbl

Gäste: Tanja Frank, Thomas Zajac, Felix Gottwald, Clemens Doppler, Amer Hrustanovic, Peter Mennel, Christian Klien 

Themen: Olympia in Rio de Janeiro, Formel-1-Grand-Prix von Belgien, Ötztaler Radmarathon

Felix Gottwald: "Wir haben keine Sportkultur in Österreich" - Zitate-Service "Sport und Talk aus dem Hangar-7"

OLYMPIA

"Wir haben keine Sportkultur in Österreich. Weder im Sommer- noch im Wintersport. Wann fangen wir endlich an, für eine Sportkultur zu sorgen? Wir können doch nicht nur einfach erwarten, haufenweise Medaillen zu holen, ohne aber eine Basis zu schaffen. Ich möchte kein zustimmendes Nicken, sondern Taten sehen."

Felix Gottwald, Österreichs bisher erfolgreichster Olympia-Sportler der Geschichte.

"Die Frage ist jetzt: Mit welchem kleinen Schritt können wir beginnen? Dafür sollten wir alle klugen Köpfe Österreichs, die das Herz am rechten Fleck haben, zusammenstecken."

Felix Gottwald fordert eine Bündelung aller Kräfte im Sinne des Sports.

"Ich habe zehn Sportminister miterlebt und keiner hat etwas geändert. In Norwegen gibt es zu einem Thronjubiläum oder Geburtstag ein Kinderskifest. Ich habe schon viele Kanzler-Einladungen bekommen, alle waren beim Heurigen. Deshalb bin ich auch nicht hingegangen."

Felix Gottwald über unterschiedliche Gepflogenheiten.

"Wir haben das Ziel von drei bis fünf Medaillen nicht erreicht. Aber wir sind nicht im Krisenmodus. Das Projekt Rio hat sehr viele Früchte getragen. Zwar noch nicht in Form von Medaillen. Aber in Form von vielen Top-Ten-Platzierungen und vielen jungen Athleten, die es in die Weltspitze geschafft haben. Das macht mich für die Zukunft hoffnungsvoll."

Peter Mennel zieht nach Rio 2016 Bilanz.

"Die Sportkultur beginnt beim Kleinkind. Das ÖOC kann nur ein Mahner sein. Sport muss Teil der Bildung sein, so wie Mathematik und Englisch."

Peter Mennel sieht nicht zuletzt die Politik am Zug.

"Wir müssen uns auf Kernsportarten konzentrieren, in denen wir realistische Medaillenchancen haben."

Peter Mennel über das mögliche rot-weiß-rote Erfolgsrezept der Zukunft.

"Der derzeitige Sportminister ist sehr ambitioniert. Ich glaube seinen Aussagen, dass er Veränderung herbeiführen will."

Peter Mennel hofft auf Hans Peter Doskozil als treibende Kraft.

"Das gesamte Geld fließt in den Sport. Wir können uns nichts auf die Seite legen. Auch das ist ein Grundproblem des österreichischen Sports."

Thomas Zajac, der gemeinsam mit Tanja Frank die Bronzemedaille bei Olympia in Rio de Janeiro geholt hat.

"Bei uns ist alles komplett offen. Wir müssen die Entscheidungen des Weltsegelverbandes abwarten, was unsere Bootsklasse betrifft. Erst dann können wir seriöse Aussagen machen."

Tanja Frank über die offene Zukunft des bronzenen Segel-Duos.

"Bei uns in Österreich heißt es: Sport oder Schule. Aber es müsste heißen: Sport und Schule."

Clemens Doppler über eine entscheidende Grundsatzfrage.

"Wir verzichten auf eine Ausbildung, vernachlässigen jahrelang die Familie. Und dann muss man von Olympia-Touristen lesen. Da kann einem schon der Kragen platzen."

Clemens Doppler sieht die mediale Kritik (Stichwort: Olympia-Touristen) als grob unfair an.

"Was Österreich von der Schweiz lernen kann? Alles zu vereinfachen. Uns ist es gelungen, die Kompetenzen klar zu verteilen. Einfachheit bringt Effizienz."

Swiss-Olympic-Chef Ralph Stöckli über Strukturreformen, die etwas gebracht haben.  


Aktuell im vsport liveticker