28.02.2020

Grossveranstaltungen in der Schweiz verboten

Als erstes europäisches Land entscheidet sich die Schweiz für eine drastische Coronavirus-Maßnahme. Man verbietet die Sport-Großveranstaltungen bis zum 15. März. Ein Vorzeichen dafür war das Tessiner Derby (In der italienischen Schweiz) im Eishockey, bei dem schon vor einer Woche entschieden wurde, das Spiel vor leeren Rängen austragen zu lassen.

Alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen sind ab sofort und bis mindestens am 15. März in der Schweiz verboten. Der Bundesrat fällte diesen Entscheid am Freitag wegen der Coronavirus-Epidemie.

Betroffen davon ist auch der Sport, insbesondere die oberen Ligen im Fußball und Eishockey. Noch ist unklar, welche Auswirkungen das auf verschiedene Spielpläne hat.


   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.