zu deinem Beruf!"" />
30.03.2019

"Mach Dein Hobby
zu deinem Beruf!"



Der Countdown läuft! Am 4. Juni 2019 ist Meldeschluss für die nächste, dreijährige SportlehrerInnen-Ausbildung an der Bundessportakademie Wien. Mit 30. September 2019 öffnet sich dann für 50 Auserwählte die Tür zu einer Ausbildung, die vielfältige Berufs-Chancen in der Welt des Sports bietet.

„Das große Plus dieser Ausbildung ist ihre Praxisnähe“, betont Dr. Manfred Fischer, der Abteilungsvorstand der SportlehrerInnen-Ausbildung an der Bundessportakademie Wien. „Unsere Absolventinnen und Absolventen können später mit Volksschülern ebenso arbeiten wie mit Jugendlichen oder Senioren. Im Schulbereich werden sie oft im Pflichtschulbereich eingesetzt, sie können aber auch im AHS-Bereich tätig sein. Ob als Bewegungscoach oder in der Nachmittagsbetreuung, das Feedback der Schulleiter ist stets ein sehr gutes“, freut sich Fischer. Aber nicht nur der schulische Bereich steht nach der Ausbildung offen, sondern die ganze Welt des Sports (Fitnesscenter etc.). Motto: "Mach Dein Hobby zum Beruf!" Unter den Absolventinnen und Absolventen finden sich auch viele prominente Namen. Zu den bekanntesten zählt etwa ÖSV-Sportdirektor Hans Pum.

Interessenten, die in Pums Fußstapfen treten wollen, müssen die Pflichtschule positiv abgeschlossen haben und einen Aufnahmetest bestehen. Fischer: „Dabei gibt es eine sportärztliche Untersuchung und eine Eignungsprüfung, um die sportliche und die geistige Tauglichkeit festzustellen.“ Parallel zur SportlehrerInnen-Ausbildung wird neuerdings mit einer Partner-Schule auch die Berufsreifeprüfung angeboten. Ein Feature, das das Gesamtpaket perfekt abrundet.

Weitere Info: www.bspa.at/wien


   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.