25.09.2017

Bewegungsfest für
hunderte Kinder!

Am vergangenen Samstag konnten Eltern und Kinder die Sportvereine aus Rankweil und Umgebung kennen lernen. 19 Vereine haben mit kreativen Ideen ihre Sportart präsentiert. Bei dieser Vielfalt war für jedes Kind etwas dabei. Von der Ballgeschwindigkeitsmessanlage über Westernreitspiele hin zu coolen Tanzvereinen war alles vertreten. Als Auftaktveranstaltung für die Initiative „Allerhand / Allerorts“ der Regio Vorderland waren insbesondere auch Zugezogene herzlichst eingeladen und begeistert vom Angebot.

Unter dem Motto: „Sportarten ausprobieren und Vereine kennen lernen!“ zeigten 19 Vereine mit ihren Bewegungsstationen wie interessant ihre Sportart ist. Die 800 großen und kleinen BesucherInnen staunten über das umfangreiche Vereinsangebot in Rankweil! Denn viele Vereine sind nicht einmal den eingesessenen Familien bekannt. 

Nach der Eröffnung durch ASVÖ Vizepräsidentin Annires Marchetti, Bürgermeister Martin Summer und den tollen Shows vom Branner Tanzverein und Karateclub Rankweil konnten die Familien spielerisch Sportarten kennen lernen. 

Bei den ASVÖ-Familiensporttagen nutzen die Eltern die Chance, sich ein Bild vom Verein, den Trainern und Angeboten zu machen. Dabei konnten auch diesmal wieder die Kinder nach Lust und Laune Sportarten ausprobieren und neue Bewegungserfahrungen machen. Das Angebot reichte von Beachvolleyball, Fußball, Tanzen und Schach über zu Karate, Klettern Leichtathletik und Turnen, bis hin zu Tao Kung Fu, Schifahren und Tennis. Der Baseball Schlagtunnel, die Golfstation „Longest Drive“ und die Eislaufstation waren tolle Highlights. Aber auch beim Eishockey, Tischtennis, Badminton, Billard, Hip Hop und Westernreitspielen war die Begeisterun sichtlich groß! Die bewegungshungrigen Kinder huschten von Station zu Station, um sich die begehrten Stempel für den Stationenpass zu verdienen. 

„Jeder braucht ein Hobby! Nicht nur, aber besonders Kinder, sollten die Chance haben eine Leidenschaft zu entwickeln und zu leben“, ist die Überzeugung von Susanna Vollbach vom Branner Tanzverein Rankweil. 

Nach einer begeisterten Showtanzvorführung vom Eissportverein Rankweil durfte sich Paulina Vielgut aus Rankweil über ein Head Rennskiset im Wert von € 450,-, zur Verfügung gestellt von Intersport Rankweil, freuen. 

„Allerhand / Allerorts“: Begegnung steht am Anfang von jeder Form des menschlichen Zusammenlebens. Es werden in der Aktionswoche von 23. – 30. September alle Zugewanderten und Einheimischen herzlich dazu eingeladen, an den verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen. Es geht um das gemeinsame „eppas Schaffa“, damit Sprach- und Kulturbarrieren niederschwellig abgebaut werden können. Der Folder mit allen Angeboten liegt in den Gemeindeämtern und Rathäusern in der Regio-Geschäftsstelle sowie in den Offenen Jugendarbeiten auf.

Ein besonderer Dank gilt den höchst motivierten Vereinen, Rebecca Frick von der Gemeinde Rankweil und dem Schulwart Bernhard Springer von der Volksschule Montfort für ihre Unterstützung.


Aktuell im vsport liveticker