06.07.2017

Abenteuer Sportcamp
mit Neuerungen

Mit fast 2.700 Teilnehmern hat sich das Abenteuer Sportcamp zur "sportlichsten" Veranstaltung Vorarlbergs entwickelt. Nirgendwo sonst wird von solch einer großen Teilnehmerzahl so lange und intensiv Sport betrieben.

In 30 Minuten 1.000 Tickets weg!


Aber nicht nur im großen Kindersportfestival selbst, sondern bereits bei der Anmeldung geht es sportlich zu: 30 Minuten nach Anmeldestart waren bereits 1.000 (!!) Plätze verkauft und mittlerweile sind alle Camps restlos ausverkauft.

Die Camps in Schruns und Rankweil waren bereits in wenigen Minuten voll.

Auch die Warteliste hat eine sportliche Länge: über 500 Registrierungen gibt es dort! Bei Ausfällen füllen wir laufend aus der Warteliste auf.

Warum ist die Teilnehmerzahl streng limitiert?


Das ist eine Frage, mit der wir in den letzten Wochen tagtäglich konfrontiert worden sind. Wir passen die Teilnehmerzahlen an die jeweilige Halleninfrastruktur an, damit immer eine persönliche und individuelle Betreuung garantiert ist. Des Weiteren kalkulieren wir immer auch vorsichtig mit ungünstigem Wetter. Ungünstiges Wetter kann dabei auch eine Hitzewelle bedeuten, denn nicht nur bei Regenwetter, sondern auch bei extremer Hitze müssen wir in Sporthallen ausweichen können. Wären dann zu viele Kinder in der Halle, würde sich dies negativ auf die Qualität der Veranstaltung auswirken. Gerne würden wir mehr Platz anbieten können, aber wir können – leider - nicht zaubern. Für alle Camps gibt es aber eine Warteliste. Bei so vielen Teilnehmern kann es immer wieder auch kurzfristig zu freien Plätzen kommen.

Voll eingeschlagen hat unsere Aktion, die neuen Camp-T-Shirts bereits früher auszuteilen. Auch wir sind mächtig stolz auf das neue T-Shirt Design, das in einem Designer-Wettbewerb durch ein Publikum Voting ermittelt wurde. In der letzten Woche wurden bereits sehr viele der neuen ASC-Designer Shirts in den jeweiligen Sparkassen abgeholt.

 

Jetzt können die Shirts vor dem ersten Tragen noch zu Hause gewaschen werden, aber auch noch vor Schulende den Freunden stolz präsentieren können. Es gibt aber noch weitere Gründe, das Shirt rasch zu holen: es winkt ein Gratis Eis bei Kolibri und wer das T-Shirt am Donnerstag 6.Juli trägt, kann zusätzlich gewinnen – Details unten!

Mit T-Shirt zum gratis Eis!


Wer in der letzten Schulwoche (ab morgen!!!) mit dem neuen T-Shirt zur Eismanufaktur Kolibri in Nofels oder Wolfurt geht, erhält ein Gratis ASC-Eis - natürlich in den ASC-Farben blau und gelb! Kolibri hat extra für das große Vorarlberger Kindersportfestival ein eigenes Eis in den Sportcamp-Farben gelb und blau kreiert.


Lecker-Schmecker-Kolibri-Eis!


Das Campleiterteam hat gemeinsam mit unserem Maskottchen die neue Eis-Sorte bereits getestet. Es soll lecker schmecken! Ein Grund mehr, das neue Designer T-Shirt gleich abzuholen!

Wichtig: die Aktion gilt nur von Montag 3.7.-Sonntag 9.7.2017 und pro Teilnehmer kann nur ein Eis eingelöst werden.


Mit T-Shirt gewinnen!


Wer am vorletzten Schultag (Donnerstag 6. Juli 2017) das mega-coole Shirt des großen Vorarlberger Kindersportfestivals trägt und von einem unserer ASC-Teams gesehen wird, kann gewinnen! Es winken tolle Preise – gesponsert von unseren Partnern. Unsere Teams sind in ganz Vorarlberg unterwegs und suchen Kinder, die das neue ASC-Shirt tragen! Also, schnell das neue T-Shirt holen!

 

Eingeschickte Fotos erhöhen die Gewinnchancen!


Gerne können uns auch „Beweis-Bilder“ via Facebook oder E-Mail an info@abenteuer-sportcamp.at geschickt werden. Mit dem Einsenden wird ausdrücklich die Erlaubnis erteilt, die Fotos in unseren Medien (Facebook, Newsletter, Homepage, etc.) zu Werbezwecken zu verwend

Spar Vorarlberg als neuer Premium Sponsor


Vor kurzem konnten wir Spar Vorarlberg als neuen Hauptsponsor begrüßen.

Spar Vorarlberg Marketing-Leiter Philipp Frank zum sportlichen Engagement: „Wir freuen uns, als neuer Premium-Partner beim großen Vorarlberger Kindersportfestival an Bord zu sein. Als Nahversorger Nummer eins stehen wir für Regionalität und Nachhaltigkeit. Wir können uns mit der Philosophie des Kindersportfestivals sehr gut identifizieren und freuen uns mit den Veranstaltern über den großen Zuspruch.“

 

Viele neue Spiele im Sommer 2017


Ganz nach dem Motto „jedes Jahr alles neu und besser“ sollen auch heuer wieder viele neue Ideen vorgestellt werden. Soviel sei bereits jetzt verraten: neben zahlreichen neuen Spielgeräten (12m Wasserspritzen. Gonge Robo-Board, Outdoor-Tamburino, Multisport-Radar, Pedalo Pedasan, Ludo Großfeld, Jabbit Sling& Catch z.B.) wird es unter anderem neue Teamspiele und neue Showeinlagen geben. Und bei unseren Praxisworkshops werden noch viele weitere neue Ideen dazukommen.

Hochkarätige Referenten bei „Praxisworkshops“


Um unserer Bewegungsinitiative eine zusätzliche Nachhaltigkeitskomponente zu geben, findet am Sonntag 9. Juli 2017 ein großangelegtes Fortbildungsprogramm mit hochkarätiger Besetzung statt.

So werden neben internationalen Referenten wie z.B. Klaus Moosmann oder Monika Schellhaase auch heimische Spitzenreferenten wie z.B. Toni Kohler, Beata Horvath ihre Ideen in praxisorientierten Workshops präsentieren.

 

Das Programm unserer Impulsveranstaltung:

Das Große Limpert-Buch der Kleinen Spiele: Klaus Moosmann

Tanzen mit Kindern: Susanna Pröll

Linedance + Akrobatik: Barbara Kohler

Games Guide: Beata und Ludwig Horvath

Kindersportfestival - Die großen Hits: Julia Sagmeister, Sarah Giesinger

Teamspiele: Johannes Kreutziger

Spielerisches Turnen: Katerina Rexa

Spiele mit Alltagsmaterialien: Toni Kohler

Musikspiele: Monika Schellhaase


Anmeldungen für diese kostenlose Impulsveranstaltung sind auf www.abenteuer-sportcamp.at möglich.

 

14.000 Mittagessen für hungrige Sportler


Unsere renommierten Catering-Partner sorgen dafür, dass die riesige Kinderschar und unsere Teams kulinarisch verwöhnt werden. Wir dürfen auch hier wieder auf starke, zuverlässige, regionale Partner bauen, die für Qualität stehen. Hier die einzelnen Partner und ihre Einsätzsgebiete:

3L Landhausgastronomie: Bregenz, Doren, Lustenau, Hohenems, Wolfurt, Götzis, Hörbranz

Restaurant BluThu: Nenzing, Bludenz, Ludesch, Nüziders, Thüringen

Hotel Gasthaus Löwen, Nofels: Feldkirch, Rankweil

Aqua Soziales: Koblach, Dornbirn, Frastanz,

Illwerke Montafon: Schruns

BioBöckle, Veronika Böckle: Mäder

Gasthaus Traube, Lingenau: Lingenau

SiWa Catering, Satteins: Satteins


Den Menüplan  finden Sie hier. Für medizinisch begründete Sonderfälle haben wir heuer die Option geschaffen, das Camp ohne Verpflegung zu buchen und selbst mitgebrachte Speisen in den neu angeschafften Mikrowellengeräten aufzuwärmen.

 

Präsentationsmöglichkeiten für Vereine


Im Rahmen des Abenteuer Sportcamps sollen auch heuer wieder Vereine und Verbände die Möglichkeit erhalten, sich zu präsentieren und auf diesem Weg vielleicht weiteren Nachwuchs für den Verein zu gewinnen. Die kostenlose Präsentationsmöglichkeit ist unkompliziert, nicht aufwändig und sehr flexibel. Wir sehen uns als Multiplikatoren für den Sport und in diesem Sinne wollen wir nicht nur ein sportliches Ferienangebot organisieren, sondern auch zu nachhaltigem Sporttreiben anregen.  

Interessierte Vereine können sich bei Wolfgang Bauer wolfgang@abenteuer-sportcamp.at melden.

 

DANKE an Sponsoren & Partner!

Damit eine Veranstaltung dieser Größenordnung funktioniert, sind neben dem dreiköpfigen Organisationsteam und über 120 BetreuerInnen jede Menge Unterstützer, Gönner, Partner und Sponsoren erforderlich, bei denen wir uns ausdrücklich bedanken wollen. Besonderer Dank ergeht an die 19 (!) Partnergemeinden sowie dem Land Vorarlberg, das uns heuer euch verstärkte Unterstützung zugesagt hat.

Unsere „Hauptsponsoren“ sind jedoch zweifelsohne die Eltern der Teilnehmer, die 90% unserer Einnahmen über die Teilnehmerbeiträge generieren - herzlichen Dank für das Vertrauen.


Aktuell im vsport liveticker