01.03.2017

Stoss vor Wiederwahl
als ÖOC-Präsident

Seit Oktober 2009 fungiert Karl Stoss als Präsident des Österreichischen Olympischen Komitees (ÖOC). Am Mittwoch steht der 60-jährige Vorarlberger vor seiner Wiederwahl. Stoss ist bei der Ordentlichen Hauptversammlung der Olympia-Organisation im Studio 44 in Wien vom Wahlausschuss als einziger Kandidat vorgeschlagen. Die Tagesordnung umfasst insgesamt 17 Punkte. Die Wahlen bergen nur wenig Spannung. Auch als Stoss' Vertreter kandidieren mit Olympiasiegerin Elisabeth Max-Theurer vom Pferdesportverband, Otto Flum vom Radsportverband und Peter Schröcksnadel vom heimischen Skiverband die bisherigen Vizepräsidenten.