27.06.2022

Stolz und Vorfreude
beim VfB Hohenems


Auf der Jahreshauptversammlung ließ der VfB noch einmal die Corona-Zeit Revue passieren. Und er blickte auf die 100-Jahr-Feier.

Der VfB Hohenems hat kürzlich auf der 72. Jahreshauptversammlung auf ereignisreiche zwei Jahre zurückblicken können. Gleichzeitig warf Obmann Harald Achenrainer schon einen Blick nach vorne: Die große Jubiläumssaison steht an. Mit einem ebenso großen Ziel und einer coolen Aktion.

Zuerst aber der Blick zurück: Dem VfB Hohenems geht es wie vielen Vereinen. Corona hat Spuren hinterlassen – allerdings auch viele positive. Das VfB-Team hat die Zeit genützt und viel Energie in die Infrastruktur gesteckt. Der Steinbock-Shop wurde gebaut, die VFB-Terrasse und die Kampfmannschafts-Kabine erstrahlt in neuem Glanz, das Klubheim hat eine neue Heizung, auf den Plätzen stehen neue Lagerräume, und so weiter. Auch viele Events konnten trotz Corona stattfinden: Der Cooking Saturday, das Steinbock-Openair, das Sommercamp oder das Nightgame sind nur einige Beispiele. Sportlich kann sich die Coronazeit auch sehen lassen, auch wenn der ganz große Coup ausgeblieben ist. Besonders erfreulich: Das 1b-Team des VfB hat sich als bestes 1b des Landes etabliert. Solche Leistungen wecken natürlich Begehrlichkeiten anderer Vereine. Einige junge Spieler verlassen den VfB, weshalb die Mannschaft mit Spielern der Juniors verstärkt werden müssen. Das hat zur Folge, dass der VfB Hohenems die überaus erfolgreiche Juniors-Mannschaft leider abmelden musste.

Auch finanziell hat der VfB die zwei Corona-Saisonen gut überstanden – auch dank der Hilfe des Staates. Wie viele Vereine fürchtete der VfB Hohenems aber, dass während und nach Corona die Nachwuchsarbeit leidet. Aber das Gegenteil ist der Fall: Das VfB-Team lancierte im Lockdown eine Nachwuchs-Kampagne und kann nun stolz berichten, dass die Zahl der aktiven Nachwuchskicker höher ist als vor der Pandemie. Rund 240 Kinder und Jugendliche sind aktiv und werden von 30 Trainerinnen und Trainern betreut. Außerdem haben sich zwei Mädchen-Mannschaft (U9 und U12) etabliert.

Womit der VfB Hohenems bereits die erste Neuerung für die neue Saison verkünden kann: Pünktlich zum 100-jährigen Bestehen geht erstmals eine VfB-Frauen-Kampfmannschaft in die Saison. Auch sonst ist kommende Saison einiges los: Der VfB Hohenems startet eine große Kampagne. Die Steinböcke laden alle Interessierten ein, Teil der VfB-Familie zu werden. Deshalb ist die Saisonkarte für die kommende Saison gratis. Einfach unter www.vfb1923.at anmelden und bestellen. Dazu gibt es ein Gewinnspiel, der Hauptpreis ist ein Auto. Umso mehr Spiele man besucht, desto höher ist die Gewinnchance. Diese Aktion dient natürlich einem Zweck. Zuschauer und Fans sind nämlich für das große Ziel in der Jubiläums-Saison besonders wichtig: Der VfB Hohenems möchte erstmals in der Vereinsgeschichte den Meistertitel in der Regionalliga West feiern.


Mit Unterstützung von

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.