18.10.2021

Zwei Herbstmeister stehen fest


Admira Dornbirn ist wieder Tabellenführer in der Eliteliga. Die Klocker-Elf gewann durch einen Treffer von Lukas Bertignol in Röthis 1:0. Der bisherige Leader Hohenems unterlag überraschend in Lauterach mit 0:2.  Wolfurt verbesserte sich mit einem 2:0 über Bregenz auf den dritten Tabellenplatz, die Bregenzer haben zuletzt Ende August ein Spiel gewonnen. Rankweil ist nach einem 5:2-Erfolg in Egg nun Vierter.

Lochau und Alberschwende dominieren weiterhin die Vorarlbergliga. Lochau kam zu Hause gegen Höchst zu einem ungefährdeten 3:1-Erfolg, Alberschwende besiegte Hard mit 2:0. Für eine handfeste Überraschung sorgte Meiningen mit einem 2:1-Sieg in Andelsbuch. Bizau besiegte die Altach Amateure mit 2:0, die Rheindörfler blieben damit zum ersten Mal in dieser Saison ohne Torerfolg.

In der Landesliga spielte Tabellenführer Hittisau bei Schlusslicht Frastanz nur 0:0. Die Sieger der Runde sind Kennelbach, das sich mit einem 2:1 in Riefensberg auf Platz zwei verbesserte, und Koblach: Die Kirchmann-Elf gewann in Altachstadt 4:2 und hat den Anschluss an das Spitzenduo geschafft.

In der 1. Landesklasse blieb das Führungsduo erfolgreich: Schwarzenberg siegte gegen Au 2:0 und Götzis landete in Nüziders einen 6:0-Kantersieg.

Zwei Herbstmeister stehen schon nach der vorletzten Runde im Herbstdurchgang fest: FC Krumbach (3. Landesklasse) und die SPG Buch (5. Landesklasse Unterland).