04.10.2021

Souveränes Spitzenduo

Keine Blöße gaben sich die beiden dominierenden Teams in der VN.at Eliteliga. Hohenems siegte in Egg mit 5:0, die Admira holte bei den Austria Amateuren einen 3:0-Erfolg. Wolfurt verlor durch ein 0:0 gegen Rotenberg den Anschluss an die Spitze. Lauterach gab durch einen 2:1-Erfolg gegen den DSV die Rote Laterne an die Austria Amateure ab. Bregenz verlor zum vierten Mal in Folge, diesmal 1:3 gegen Rankweil.

Im Topspiel der Vorarlbergliga besiegte der Tabellenzweite Alberschwende Leader Lochau in einem begeisternden Spiel mit 4:3. Göfis (4:3 gegen Höchst) und Andelsbuch (4:1 gegen Fußach) verteidigten ihre Spitzenpositionen. Schlusslicht Feldkirch unterlag in Bizau mit 0:2 und ist auch nach 13 Runden weiterhin sieglos.

Führungswechsel in der Landesliga! Der bisherige Leader Riefensberg kam im Großen Walsertal mit 2:5 unter die Räder, Hittisau übernahm dank eines 3:1-Erfolges in Brederis Platz eins. Auch Altenstadt, das in Sulz mit 1:0 gewann, überholte die Pekala-Elf.

In der 1. Landesklasse „patzte“ das Führungstrio. Götzis kam in Doren nur zu einem 1:1, Schwarzenberg verlor zu Hause gegen Nüziders mit 0:3 und Hohenems 1b verlor in Bürs mit 1:2. Die Tabelle ist eng geworden, zwischen Platz zwei und neun liegen nur sechs Punkte.

Die Überraschung in der 2. Landesklasse lieferte die SPG Schwarzach/Wolfurt 1b, die Alberschwende 1b die erste Saisonniederlage zufügte. Auch Leader FC Lustenau 1b zeigte beim 0:0 gegen Röthis 1b alles andere als eine souveräne Vorstellung.